Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows Vista und Win 7: Festplatte klonen

Probleme nach dem Klonen meiner Festplatte mittels Acronis True Image 10.0:
Quell-Fpl. mit Windows Vista und parallel seit Dez.Windows 7 liefen einwandfrei. Nach dem Klonen auf identische Fpl.läuft Win 7 nicht auf der Zielfestplatte und - achtung - auch nicht mehr auf der Quellfestpl.!! Reparatur mit der Original-DVD von Win 7 glingt nicht. Auch keine neue 'Aktivierung'. Wer weiß Rat?
Der Prozess des Klonens lief einwandfrei.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Festplatte (S-ATA)Ich habe in 12/2009 auch neue Software installiert: Win 7


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten von Windows.
Die Fehlermeldung lautet: Windows failed to Start. A recent hardware or Software change might be the cause.To fix the Problem: 1. Insert your windows installation disk and restart your computer. 2.chose language 3. Click “Repair Your computer” ( hilft leider nicht!)



Antworten zu Windows Vista und Win 7: Festplatte klonen:

Zitat
Der Prozess des Klonens lief einwandfrei.
Ein technischer Vorgang schien ordentlich bis zu Ende gelaufen zu sein. Das Ergebnis ist unbrauchbar, also lief das Klonen auch nicht einwandfrei.

Versuch mal intensiver in die Prozesse beimInstallieren von Windows-7 einzusteigen und stell fest in welche Partition Windows-7 seinen Systemstartbereich geschrieben hat (alle Dateien sichtbar machen).

Vermutlich sind die Anforderungen von Windows-7 beim Erstellen von Sicherungen in Acronis-True-Image 10.0 nicht korrekt eingeflossen.
Was allerdings die Original-Installation verdarb?
Sieh nach, ob sich Windows-7 auf der Quellplatte eine zusätzliche Partition (ca 100 MB) irgendwo "zwischengemogelt" hat, die aber nicht als Systemstartbereich erkannt wird.
 

Ich habe es in einem Beitrag bereits erwähnt. das Problem liegt an Win7.
Win 7 wird bei der Installation auf 2 Partitionen installiert. Wird bei der Installation auch angegeben. Die Systempartition hat 100 MB die Startpartition den Rest der Größe der Partition welche für Win 7 erstellt wurde.
Von win 7 wird nun diese 100 MB Partition ohne LW Buchstaben erstellt.
Andere System jedoch erkennen diese Partition als Laufwerk C:
Beim Clonen bzw Image der Partition mussen beide Partitionen zusammen im Backup vorhanden sein. Beim Zurückspielen, muss eine 100 MB und eben die zweite Partition vorhanden sein. Das Zurückspielen erfolgt nun mit der Option " auf anderen Ort". Nun die 100 und die andere auf die diese Partitionen zurückspielen. Es kann aber trotzalldem zu einer Fehlermeldung kommen. In diesem Fall mit der Install DVD von Win 7 eine Reparatur durchführen.

Zitat
Ich habe es in einem Beitrag bereits erwähnt. das Problem liegt an Win7.
Als Anleitung? Dazu wären ein paar Anhaltspunkte gut, daß der Beitrag zu finden ist - oder ein direkter Link dorthin.
 

Ist nicht notwendig, beinhaltet an un für sich nicht mehr,als ich hier geschrieben habe. Mit einem Unterschied, dass ich dort erwähnt habe was ich versucht habe.
Diese meine Erkenntnis basiert aber auf ein Clone bzw Image nur von Windows 7. Wie es sich mit einem parallel laufendem zweiten System verhält kann ich nicht beurteilen, da ich dies noch nicht versucht habe.
Aber ich denke wenn 3 Partitionen, eine mit 100 MB und die anderen in der Göße der ursprünglichen erstellt werden sollte es auch klappen.
Die Frage ist nur welchen LW Buchstaben hatte Win 7 .
Die 100 MB wird auf alle Fälle den LW C: erhalten.

Unter Win 7 wird nähmlich die Startpartition mit C: angegeben, da die Systempartition keinen LW Buchstaben hat.

Wenn du nun Acronis startest wirst du sehen, dass du eine C: mit 100 MB und andere Partitionen mit LW Buchstaben hast. Diese Reihenfolge sollte beim Zurückspielen  eingehalten werden.

Wenn du die beiden Systeme mit dem Bootmanager von Win7 starten konntest, sollte es so klappen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo al-fredi; Hallo hannibal624, besten Dank für die versierten, ausführlichen und informativen Hinweise. So erfuhr ich erstmalig von der „Zwei-Partitionen-Installation" bei Windows7.  Meine bisherige Suche nach dem „100MB-Laufwerk (ohne Buchstaben)" war leider erfolglos, sowohl mit Acronis True Image 10 wie Acronis Disk Director Suite. Möglicherweise habe ich etwas zerstört bei meiner Lösungssuche durch Zurückspielen von 3  Images der vorher auf der Fpl. gut parallel laufenden  3 Systeme XP, Vista und Win7 , die ich noch vor dem  Klonen auf externer Festplatte  abgelegt hatte. . Aber das Zurückspielen von Image Windows7 ( einschließlich MBR u. Spur 0) hatte nichts gebracht. Auch auf der externen Festplatte mit den 3 Images finde ich nicht die 100MB-Partition. Ich will zunächst weiter suchen u. dann nochmals einen Reparaturversuch mit der Original -DVD machen.
muschka1

 

Habe ein ähnliches Problem. Nach Hardwarewechsel erscheint die 100 MB Partition plötzlich mit Laufwerksbuchstaben "C" und meine System Partition mit "E". Ergebnis Windows 7 startet nicht mehr. Auch die Wiederherstellungstools waren bisher erfolglos. Selbst ein umbenennen der LW-Buchstaben über Diskpart war erfolglos.

Dann versuche folgendes:
Da du eine neue HDD eingebaut hast, ist diese ja leer.
Erstelle eine Partition mit 100 Mb und eine mit der gleichen Göße der auf dem Image identischen Partition.
Alles andere lässt du leer.
Nun startest du Acronis mit der CD, im Image findest du nun die 100 MB als C: und die Startpartition von Win 7
Diese Recoverst du auf andere Bereiche und gibst die 100 MB als Aktiv an. Die W7 eben dann auf die andere Partition.
Nun sollte auch Win 7 starten.
Wenn es nicht geht W7 DVD einlegen und Systemreparatur.


« Win XP: micro geht nur manchmalwinTV7 : trotz HD auf der CD kein H.264 decoder ??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

True Color
Der Begriff True Colors ist ein Begriff aus der Computertechnik und lässt sich übersetzen mit Echtfarben. Weiterhin ist dies ein Überbegriff für die D...

TrueType
TrueType ist ein Satndard für Fonts zur Darstellung von Schriften auf Bildschirmen und Druckern. TrueType-Schriften gehören zu den Outline-Schriften. Sie werden...