Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: nach (normalen) booten schwarzer Desktop mit Mauszeiger

Hallo,
ich hab ein Problem mit meinem PC. Seit gestern kommt nach dem (normalen) booten nur ein schwarzer Bildschirm mit Mausanzeiger.Wenn ich aber das Netzkabel entferne (und es erst nach dem kopletten booten einstecke) wird der Desktop normal geladen. Woran kann das liegen?

Hab Win7 schon länger und nie Probleme gehabt...


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: nach (normalen) booten schwarzer Desktop mit Mauszeiger:

Start> Systemsteuerung> System und Sicherheit> Energieoptionen dort mal nachsehen,
(Erweiterte Einstellungen anpassen oder mal ändern)

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-vista/Whats-new-in-managing-power-settings
 ???

Da Du "ohne Netzkabel" (??) booten kannst - vermute ich ein Notebook ist in Nutzung.
Mach die Sache mal genau entgegengesetzt - entnimm den Akku und laß das Notebook booten mit nur dem Netzteil als Versorger der Betriebsspannung.
Wie ist das Ergebnis dann?

Schwarzer Bildschirm mit blinkendem Cursor ist eigentlich eine Situation, wo vom BIOS gesteuert das weitere Booten unterbrochen ist, um Folgeschaden zu vermeiden (defekte Hardware oder falsche BIOS-Konfiguration).
Du schreibst "Mauszeiger" ist auf schwarzem Grund sichtbar - also war der POST schon durch und der Ladevorgang des BS hat begonnen. - Sieh mal nach, ob dazu bereits ein Eintrag im Log der Ereignisanzeige vorhanden ist. (Fehler = rot gekennzeichnet) - den Zeitpunkt wann es eingetreten ist kennst Du - kannst so zielgerichtet kontrollieren.

ähm, sorry, ich meine das Kabel vom Internet - Netzwerkkabel ??? ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ggf Systemwiederherstellung auf VORTAG testen .....

Router
& Splitter mal vom Netz (Strom / Tel) trennen für 5 MIn ...

« Letzte Änderung: 30.05.10, 13:29:55 von Ava-Tar »

AHA! - Also - bei bestehender Verbindung zum Router streikt das Betriebssystem, wird aber bei abgestecktem LAN-Kabel bis zur normalen Nutzbarkeit gebootet.
Welche "Unregelmäßigkeiten" werden in solcher "Blockadesituation" durch die Router-LEDs signalisiert?

Keine Probleme, das Internet zu nutzen, wenn nach dem abgeschlossenen Bootvorgang das Netzwerkkabel angesteckt wird?
Die "Problemlösung" im Netzwerk- und Freigabecenter erkennt welche Probleme?
Am Router alle Kabel (Netz und Daten) mal für eine Minute entfernen, dann wieder koppeln, Patch-Kabel zum PC erst wieder koppeln, wenn am Router alle Signalisations-LED den korrekten Status anzeigen.

Danach den Rechner nochmals neu booten - klappt's dann wieder wie in zurückliegender Zeit?
 

 Welche "Unregelmäßigkeiten" werden in solcher "Blockadesituation" durch die Router-LEDs signalisiert?
Ich hab keinen Router... Ist ein Netz im Studentenwohnheim...

 Keine Probleme, das Internet zu nutzen, wenn nach dem abgeschlossenen Bootvorgang das Netzwerkkabel angesteckt wird?
nein, studnet braucht etwas länger zum Anmelden, aber kann alles normal nutzen

 Die "Problemlösung" im Netzwerk- und Freigabecenter erkennt welche Probleme?
keine Probleme, Desktop ist ja schwarz und sonst (booten ohne Kabel) alles normal

bin echt ratlos... :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Systemwiederherstellung getestet ??

Mal per Kabel beim Nachbarn / Kumpel testen ?

Hatte keine Systemwiederherstellungspunkte gesetzt.

Kabel müsste in Ordnung sein - funzt ja jetzt alles normal...

Es muss am Booten liegen... Gibt es irgendeinen Grund (im Zusammenhang mit dem Internet), warum der PC nicht richtig booten kann?

Wir wissen noch immer nicht, um welches gerät es sich handelt.
Bei den neueren Geräten, gibt es im Bios eine Option " booten von Lan" kann unterschiedlich betitelt sein. Setze diese Option auf disabled, bzw guck mal unter BOOT ob diese Option nicht an erster Stelle steht.

So, konnte jetzt mal im Bios nachgucken und obwohl ich mit diesem Bios nicht so richtig durchblicke konnte ich bzgl des bootens folgende Reihenfolge finden:
1) CD/DVD:4M-HL-DT-ST
2) SATA: 3M-WDC WD5000
3) Network NVIDIA BOOT

Hilft das weiter?

Nun auf Grund der Einstellungen sollte normal von der SATA HDD gebootet werden. Auffällig ist ja nur, dass nicht erst nach dem Windows Logo eine Meldung oder Stillstand erscheint sondern schon  vom Bios aus.
Versuche, falls es geht die Option Network Nvidia Boot ganz zu entfernen oder auf disabled zu stellen.

Unter Advanced könnte auch noch eine Eintrag  " Network Boot" oder so ähnlich stehen.Diesen auf disabled setzen.

Eine solche Option konnte ich nicht finden. Ich versteh auch nicht, warum das so plötzlich nicht mehr geht - kein neues gerät eingebaut, kein spiel installiert... nichts.

Ich bin ratlos und das Bios ist schrecklich...

Ein Fremder kann sich besser Vorstellungen machen was da wie durcheinandergeht, wenn er weiß mit wlcher Technik Du da umgehst. Das hast Du freundlicherweise noch "geheim gehalten".
(Aber Du hast das Gerät ja wenigstend im Blickfeld - ein Fremder nicht...)   ;)
 

Also bevor wir weiter Raten.
Du startest den PC, es kommen die Bios Postmeldungen oder ein Logo des Herstellers. Danach ist Schluss.Ist das so?
Oder geht es noch weiter.

Nun gibst du mir noch den Namen des PC den Hersteller und die Type dann sehen wir weiter
 


« Windows XP: kein internetverbindung trotz bestehender lan-verbindungmehrere Betriebssysteme auf einer externen Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...