Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP - Pc läuft langsamer, Sound ruckelt und kratzt - Hardwareproblem?

Schönen guten Abend,

ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem PC die ich kurz schildern möchte.
Mein System wurde seit etwa 3 1/2 bis 4 Jahren nicht neu aufgesetzt und es hat sich mit der Zeit viel Müll auf meinem System gesammelt. Viele Spiele, viel sinnlose Software und das System wurde natürlich mit der Zeit nicht wirklich schneller sondern langsamer.
Nun ist es seit einiger Zeit richtig extrem geworden.
Konnte ich WoW (World of Warcraft) anfänglich noch mit hohen Auflösungen und mit Musik im Hintergrund ohne Probleme spielen, kann ich heute nicht mal mehr in den Himmel guggen ohne, dass die Musik laaaangsam wird, stockt und knarzt. Dabei habe ich die Grafikeinstellungen mittlerweile auf ein Minimum reduziert. Das Spiel ist auch ohne die Musik im Hintergrund also sehr langsam geworden und auch der Ingamesound weist das kratzen und ruckeln auf.
Neuerdings habe ich diese Soundruckelei sogar schon beim Lesen von PDF-Dateien erleben müssen. Bei einem grafisch relativ anspruchslosen Spiel wie League of Legends, habe ich diese Soundruckelei ebenfalls.


Diese Probleme, mit dem langsamen Sound und der abnehmenden Leistung, habe ich auf mein etwas voll beladenes System zurückgeführt.

Deswegen habe ich mich entschlossen das System vollständig neu aufzusetzen um dem Rechner wieder etwas mehr Leistung abzuverlangen.
Ich habe also die Festplatte komplett gereinigt, wichtige Daten zwischengespeichert und sie komplett formatiert und daraufhin Windows XP neuinstalliert.
Daraufhin habe ich mir für meine Board die neuesten Chipsatz, Audio, Netzwerktreiber runtergeladen, die Grafikkartentreiber aktualisiert und die wichtigsten Programme neu heruntergeladen
(Avira, Winamp und Mozilla )

Doch nun habe ich meine Musik eingeschaltet und eine PDF-Datei geöffnet und siehe da, das Problem des ruckelnden Sounds besteht immernoch. Die PDF und meine Bilderarchive lassen sich zwar flüssig durchscrollen, aber der Sound ruckelt und wird langsam beim scrollen.
(nicht extrem aber hörbar)
Online gestreamte Videos weisen das Ruckeln mittlerweile sogar auch auf.

Kurze ZUsammenfassung:
- Sound (externe Musik von Winamp und Ingamesound) ruckelt, Rechner ist langsam geworden
- Platte formatiert, Windows neu installiert, aktuelle Treiber (Sound, Chipsatz, Netzwerk + Grafikkarte) runtergeladen, nur wichtigste Programme sind drauf
- Sound ruckelt und knarzt weiterhin beim scrollen in PDF-Dateien und Bildarchiven - das Scrollen selbst ist jedoch nicht merklich verzögert.
- Bei Online Streams ruckelt der SOund ebenfalls.
- Bei dem einen grafisch recht unanspruchsvollen Spiel (League of Legensds), ruckelt die Musik auch bei einem animierten Startbildschirm.



Ich bin nun mittlerweile soweit, dass ich glaube, ein Hardwarefehler ist das Problem.

Kurz meine Systemangaben:

Windows XP Prof - SP 3 32Bit
Intel(R) Core(TM)2 CPU 6420 @2,13 GHZ
2,93 GB RAM
(Steht zumindest im System - eingebaut sind 2mal 1GB und 1mal 2GB (Alle DDR 2 400MHZ)
NVidia Geforce 8600 GT
ASUSTEK P5B E-Plus
Aufgrund des ASUS habe ich auch diese dämliche SoundMAX Systemsteuerung drauf....

Hat jemand eine Idee, was ich noch tun könnte?
Oder ob es jetzt vielleicht eher am Motherboard oder an der Grafikkarte liegen könnte?


Ich danke euch schonmal fürs durchlesen

Gruss

Steffen


PS: Ich habe das selbe schonmal auf Chip.de gepostet, dort bekam ich nach 2 Tagen bisher leider keine wirkliche Hilfe ausgesprochen.
 



Antworten zu Win XP - Pc läuft langsamer, Sound ruckelt und kratzt - Hardwareproblem?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

könnte mit dem ungleichen Arbeitsspeicher zusammenhängen..

Die 2 1GB Sticks sind laut CPU-Z von
Manufacturer: MCI Computer
Und der andere 2GB STick ist nachgekauft von
Manufacturer: Kingston

Das einzige wo sie sich laut CPU-Z unterscheiden ist geringfügig bei der Timing Table. Leider kenn ich mich da nicht aus :)


Kann es trotz der geringen Belastung des Pcs bei dem Arbeitsspeicher zu so einer Störung kommen?
Sollte es beim entfernen von einem Stick dann zu einer Verbesserung führen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich würde es mal versuchen oder einen zusätzlichen Baugleichen einbauen.

Hast Du einen Codecpack drauf.
Wenn nicht nimm den hier, aber nicht den 64 Bit.
Download K-Lite Mega Codec Pack.

Klick mich

Burgeule

Ich habe das mit dem Codec Paket mal probiert --> leider keine Verbesserung.

Dann habe ich die Ram Slots mal durchgetauscht.
Einmal nur beide 1GB Sticks, dann nur den 2GB Stick, und mal die Steckplätze durchgetauscht.
-->Keine Verbesserung.

Danke für die bisherige Mühe die ihr euch gemacht habt :)


Gruss
 

/Push

Bisher habe ich immernoch keine Lösung für mein Problem und es wird immer schlimmer.

Wenn das hier das Falsche Forum ist, kann man das dann bitte verschieben? Würde gern noch ein paar Meinungen hören.

Gruss

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Soundkarte vielleicht defekt.....

Bei on-Board-Karte:Einfach eine Soundkarte dazu installieren.

Bei einer PCI-Karte einfach austauschen.
Könnte aber auch am Lautsprecher liegen,denn der gibt die Töne ja wieder.

 

Da der ganze PC ja mittlerweile langsam wird, sobald er grafisch etwas darstellen muss. glaube ich die boxen kann man ausschliessen.
Ich bin ja fast soweit mir nen neues Board zu kaufen, aber ich weiß nicht ob ich das mit wechseln vom CPU z.b.

Wie installiert man eine Soundkarte denn dazu? Bringt es das wirklich? ODer meinst du eine SOundkarte kaufen?


Gruss 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Soundkarte im bios deaktivieren,alle treiber aus dem system entfernen.
Dann soundkarte per PCI von terratec nachrüsten.
Bei höheren ansprüchen mal nach Maudio karten suchen.
Die ramriegel sollten von einem hersteller sein.
Riegel mal einzeln mit memtest prüfen.
System wurde bereits ohe müll mal neuinstaliert?
Festplatte wurde mit tool vom plattenhersteller geründlich überprüft?

www.memtest.org

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe gemeint diese zu ersetzen.
Kauf dir eine,oder vielleicht liegt noch eine rum.

Ich würde die Festplatte mal defragmentieren/Datenträgerbereinigung.

Start-(Alle)Programme-Zubehör-Systemprogramme-Defragmentierung

Wenn die Platte "zugemüllt" sind werden dadurch anders angeordnet,um die Programme schneller zu laden.

john97
 

Das System ist schon komplett neu aufgesetzt.
Fesplatte formatiert, Betriebssystem neu und nur die wichtigsten Sachen sind drauf.

Soweit war ich schon lange - steht auch im ersten Post.
Zweimal.

Bevor ich irgendwas kaufe, will ich erstmal wissen worans wohl liegen könnte. Zum Glück drängt es grad nicht, also will ich erstmal nur Ratschläge sammeln und soweit möglich durchführen soweit es geht.

Das mit dem Memtest ist sicher cool, aber irgendwie ist mir das auf den ersten Blick sehr unübersichtlich, ich weiß nicht was ich jetzt runterladen soll. Gibts da ne Anleitung? Hab leider keine gefunden. Bin bei sowas gern vorsichtig in der Anwendung und probier nicht immer gleich auf gut Glück :) .
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://memtest.org/download/4.10/memtest86+-4.10.iso.zip

Etwas lesen sollte m.E. zumutbar sein,oder?

Biosupdate schon geprüft?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

\\

Grade gesehen, du hast ja schon neu aufgesetzt. Sonst hätte ich gedacht, dass es an den IDE-Controllern liegt. Schau trotzdem mal in den Gerätemanager in die Eigenschaften deiner IDE-Controller, ob die im DMA-Modus laufen

@mongole
hab ich auch schon geprüft, weil ich das als Lösungsvorschlag in nem anderen Thread schon gefunden hatte.


@q1
Ich lese, sonst hätte ich ja auch nicht auf deinen Post geantwortet.
Die Seite ist
1. unübersichtlich
2. bietet mir in der neuen Version 7 verschiedene Downloads an, mit denen ich aber nicht viel anfangen kann.
Dein Link gibt mir nun eine bootable iso Datei, soweit ich das richtig sehe.
Leider hab ich damit Null Erfahrung, deswegen habe ich erstmal nochmal nachgefragt...
Naja hab jetzt rausgefunden was man damit machen muss, hat aber bissel gedauert bis ich die nötigen Infos hatte.

Auf jeden Fall hab ichs durchlaufen lassen und es gab keine Errors.



Nun zu der Sache mit dem Bios update, das habe ich damals nicht mit den anderen Treiber updates durchgeführt, da mir die Hersteller Homepage folgendes als Warnung gab, als ich das durchführen wollte:

"Please note, BIOS update is only recommended when experiencing technical difficulties with your system, And is not recommended to be performed regularly.

Moreover, due to the nature of BIOS update, there is certain level of dangers involved. BIOS update must be performed with extreme caution . During BIOS update process, your system must be maintained without interference or power loss to prevent unexpected damage.

In case of BIOS update failure, please follow instructions in your User's Manual for guidelines on BIOS recovery via CrashFree BIOS. In the event that BIOS recovery is not recoverable via CrashFree BIOS, please contact your place of purchase for further assistance on BIOS recovery."


Da ich wie gesagt, sehr vorsichtig bin, hab ich es also erstmal mitm update sein gelassen, da ich auch online öfter gelesen hab, dass man sich damit alles zerschiessen kann.


« XP reparierenIhre Frage: Windows 7 Updates »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...