Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Externe Festplatte mit Win XP

Win 7 home premium, SP1
Hi Leute,
Wie üblich, quillt die Festplatte langsam über; ich besitze 3 Stück IDE- Festplatten, aus meinen 3 alten PCs ausgebaut (je 80 GB). Ich möchte eine davon als externe Festplatte zu meinem nunmehr in Verwendung stehenden PC mit Win 7 benutzen und habe daher einen "C-enter Adapter IDE auf USB 2.0 für 2,5"-/3,5" Festplatten + Netzteil" bestellt.
    Auf der alten, nun extern zu benutzenden Festplatte befindet sich noch auf der C-Partition das Betriebssystem Win XP.
Frage an euch Spezialisten: Wird es da Probleme mit der Formatierung .... oder anderer Art- geben oder könnte das so klappen, wie ich mir das vorstelle?? Bin leider in pc-technischen Dingen nicht besonders bewandert!?
     Danke für euren Rat im Voraus und Grüße gebne



Antworten zu Externe Festplatte mit Win XP:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
die Festplatte wird beim Anstöpseln per Adapter als lokaler Datenträger erkannt (wenn die Reihenfolge eingehalten wird: erst bestromen, hochfahren lassen, dann IDE-Verbindung). Kannst dann damit umgehen, wie z.B. mit `nem USB-Stick. Der Laufwerksbuchstabe wird geändert (oder muss geändert werden, es gibt da exotische Betriebssysteme..).
MfG

Da der Systemstart durchläuft bevor externe Laufwerke am USB-Port erkannt und zur Nutzung angezeigt werden (mit einem anderen LW-Buchstaben als sie früher mal erhalten hatten) - gibt es gar keine Probleme.

Da ein USB-2.0-Port nicht geeignet ist, ein Betriebssystem von externem Datenträger zu booten - entsteht auch kein Problem.

Wenn du Bedsenken hast, daß das noch voll installierte XP deinem gestarteten Betriebssystem "in die Quere kommen" könnte - starte ein Partitionierungsprogramm (wie z.B. EASEUS-Partition-Master) und nimm der Primärpartition mit XP (auf externer Platte) den Status "aktiv" weg - so kann von der XP-Partition (externe Platte) gar nicht mehr gestartet werden.
http://www.heise.de/download/easeus-partition-master-home-edition-1170200.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die umfassende Auskunft! Eine Frage quält mich noch: ist es dabei möglich, von der alten XP-Festplatte das XP-Betriebssystem weg zu bekommen?- Das Betriebssystem kann man ja normalerweise nicht "wegformatieren"- oder?? Grüße gebne

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

aber sicher kann man das XP-Betriebssystem "wegformatieren".
Dazu muss aber von Win7 gestartet werden und dann die USB-Platte angeschlossen werden.

Datenträgerverwaltung/Partition der externen Platte löschen/wieder anlegen und formatieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Achim,danke vorerst für deine kompetente Auskunft! Ich habe nun den oben zitierten USB 2.0- IDE-Adapter mit Netzteil bekommen, damit das externe Laufwerk mit dem darauf befindlichen Win XP an meinen Win7- PC angehängt und siehe da, alles wunderbar.... bis dann zur nächsten Misere beim nächsten Systemstart, die mich dann einen Nachmittag lang an den Rand des Wahnsinns trieb:
  das externe Laufwerk (das beim ersten Start schön brav mit neuem Laufwerksbuchstaben F erschienen war, schien plötzlich weder am "Arbeitsplatz" noch in der Datenträgerverwaltung mehr auf; Aktualisierungen der Laufwerksliste, Systemneustarts nach Netzabschaltungen, Umstellungen auf andere USB- Ports... nichts half mehr!Auch im Gerätemenager funktioniert der "Standard PCI-zu-USB erweiteter Hostcontroller" (der wohl dafür zuständig ist??) einwandfrei. Auf Grund des akkustischen Signals dürfte das System aber die Externe doch wohl irgendie erkannt haben!?
  Ich bin völlig ratlos, deprimiert und- auf gut österreichisch- völlig angefressen!! Ich bitte dringend um Hilfe! Grüße gebne

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
ich habe nun auch noch (den Tipp habe ich im Internet gelesen) eine neue Systemvariable mit der Bezeichnung "DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES-Wert 1" angelegt und im Gerätemanager unter Ansicht/Ausgeblendete Geräte im USB-Controller alle matt angezeigten  Massespeichergeräte (viele) gelöscht; doch auch das brachte keinen Erfolg; meine externe FP (deren Arbeiten aber man eindeutig hört) blieb unsichtbar!?
   Einen weiteren Tipp habe ich auch noch gelesen: im Gerätemenager alle USB-Geräte deinstallieren und dann den PC neustarten!? Kann das etwas bringen oder schaffe ich mir dadurch nur neue Probleme?? Wer kann mir einen Rat geben?
  Bitte noch eine Frage: müsste die externe FP trotzdem (zB. in der Datenträgerverwaltung...) angezeigt werden, auch wenn sie falsch gejumpert ist?? [???] Besten Dank im Voraus für eure Ratschläge!-gebne

USB-Geräte = Plug-and-Play-Geräte
werden bei jedem Systemstart neu erkannt und am entsprechenden Port mit Treibern versorgt (wenn solche Treiber im System vorhanden sind).

Du kannst also alle USB-Geräte im Gerätemanager deinstallieren und wirst die Geräte nach Neustart wieder finden.

Mehr Erfolg, die Datei "INFCACHE.1" (im Verzeichnis C:\Windows\System32\DriverStore) zu leeren - hast du mit dem Tool "USBDeView" von hier:
http://www.nirsoft.net/utils/usb_devices_view.html
Das Tool (passend zur Bit-Version des Betriebssystems) und den Sprachenpatch "DE" downloaden, in ein Verzeichnis gemeinsam entpacken, "usbdeview.exe" aus dem Verzeichnis starten = "portabel Software" = ohne Installation.

Mit USBDeView werden dir alle (auch als "Karteileichen") noch registrierten / ehemals angeschlossenen Geräte angezeigt -> die können über das Menü von USBDeView alle gelöscht werden.
(Nach Löschvorgang -> Neustart des Rechner)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Leute,
zu meinem Problem ist mir noch eine Idee gekommen und ich bitte um euren Rat bzw. Meinung, ob ich da völlig falsch liege: auf meiner externen Festplatte, die ich als Massenspeicher für Sicherungen verwenden möchte, war bzw. ist Win XP mit den Partitionsbezeichnungen C und D aufgespielt, also mit denselben Bezeichnungen wie auf meinem Haupt- PC Win7; kann es sein, dass die ext. FP in der Datenträgerverwaltung von Win7 deshalb nicht aufscheint, weil ein Bezeichnungs-Kollision vorliegen würde?? Die ext. FP arbeitet nämlich eindeutig und löst auch ein akkustisches Systemzeichen aus, wenn ich sie anschließe; auch scheint sie komischerweise "unter Geräte und Drucker" auf, lässt sich aber nicht bearbeiten (formatieren).
<<Meine Frage: wie komme ich an sie ran, um sie zu formatieren- eventuell über cmd- Befehl (weil wohl die damals benutzte Betriebbs-CD nicht mehr vorhanden ist!?)oder sonst irgendwie?? Wer weiß mir einen Rat, für den ich schon jetzt herzl. danke!-gebne

Die für Windows geltenden Regeln kannst du nicht nach Gutdünken und deinem Willen "umbiegen".
Du nist an das gebunden, was in das System programmiert ist.

Eine extern gekoppelte Festplatte (per USB gekoppelt) verliert automatisch die Buchstabenzuordnung mit der sie früher mal als interne Platte genutzt wurde.
Darum ist der Gedanke abwegig!:

Zitat
...kann es sein, dass die ext. FP in der Datenträgerverwaltung von Win7 deshalb nicht aufscheint, weil ein Bezeichnungs-Kollision vorliegen würde??..

Zeige bitte ein Bild der Datenträgerverwaltung des Win-7 Rechner mit extern gekoppelter Festplatte.

Wenn ein Plattenmotor die Datenscheiben in dem Gehäuse dreht, ist das noch kein Beweis, daß "die Platte arbeitet"...

Die "cmd-Konsole" ist auch in Windows-7 aufrufbar.
Befehle mit Bezug auf die externe Festplatte lassen sich aber nur ausführen, wenn der externe Datenträger erkannt wird!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Spitzweg,
hier ein Foto meiner Datenträgerverwaltung (bei angeschlossener ext. FP). Die externe FP scheint übrigens "unter Geräte und Drucker" auf (im Gegensatz zur Datenträgerverwaltung bzw. zum Arbeitsplatz). Wenn ich sie per USB anschließe ist auch das übliche Systemsignal zu hören!? [???]
Grüße gebne


« Internet Explorer 11 lässt sich nicht auf Win7 32bit installierenHilfe beim Neuformatieren (Festplatte löschen) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Windows
Windows ist der Markenname des Betriebssystems von Microsoft. Ursprünglich als grafische Erweiterung von MS-DOS gedacht entwickelte sich Windows zum meist gebrauchte...

Windows Mobile
Windows Mobile ist die Version von Microsofts Betriebssystem Windows für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Sie wurde aber mittlerweile abgelöst...

Windows CE
Windows CE, kurz WinCE, ist eine Betriebssystemreihe für Handhelds wie PDAs, Thin Clients und generell eingebettete Systeme. Die grafische Benutzeroberfläche ka...