Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Suse: 10.2 NVIDIA seltsam, Treiber verschwunden, Karte läuft.

Hallo,

habe soeben in YAST bemerkt, dass kein Nvidia-Treiber installiert ist, obwohl für meine FX5200 zwei Pakete installiert waren, die jetzt verschwunden sind.

Die Karte läuft einwandfrei, incl. 3D.

Könnte es sein, dass bei irgendeinem Update die Treiber von der Nvidia-Quelle gelöscht und von der Suse durch einen anderen eigenen Treiber ersetzt worden sind?

 


Antworten zu Suse: Suse: 10.2 NVIDIA seltsam, Treiber verschwunden, Karte läuft.:

Was YaST zum Thema Treiber so sagt, ist nicht unbedingt von Belang.

Wenn Du in die Konsole Folgendes eingibst:

glxinfo | grep direct
und diese Ausgabe erhälst:

direct rendering: Yes
ist der Treiber ordnungsgemäß installiert und läuft. YaST und SaX2 spinnen da machmal etwas rum.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke.

Ich erhalte die Ausgabe 

Zitat
yes
.

 

Na bitte, die Karte läuft also ordnungsgemäß.

Was allerdings wirklich etwas seltsam ist, ist das Verschwinden des Treibers aus dem Paketverzeichnis von YaST, eventuell läuft da etwas bezüglich Deiner .rpm-Database gegen die Wand. Mach doch mal ein

rpm -qa | grep nvidia
und poste die Ausgabe.

Bist Du sicher, dass Du den Treiber aus den Repos von SuSE installiert hast und nicht über die .run-Datei von der NVidia-Seite?
« Letzte Änderung: 15.01.08, 16:46:11 von gropiuskalle »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für Dein Interesse, also:

Die rpm- Anfrage ergibt null Ergebnis (keine Ausgabe).

Im Arbeitsplatz erscheint die Karte korrekt incl. nvidia-3D-Unterstützung. Das Nvidia-Logo kommt auch beim Hochfahren.

In YAST hatte ich die nvidia-Quelle eingetragen und die Treiber (wenn ich nicht irre, ich kanns ja nicht mehr lesen!)
gfxG01-kmp-default und x11...G01 installiert.

Nvidia hat auch mal (vor Wochen!) ein Update in YAST angeboten, das hatte ich angenommen.

Die Installation ist schon einige Monate alt und es gab nie Grafikprobleme.

Irgendwie habe ich allerdings den Eindruck, dass der Monitor jetzt eine "feinere" Auflösung zeigt.

PS. gabs da nicht in grauer Vorzeit eine Möglichkeit, den Neuaufbau der RPM-Datenbank zu erzwingen?

noch ein PS: Soeben YAST >> Grafikkarte-Monitor aufgerufen.
SaX2 teilt mit, dass leider keine 3D-Beschleunigung wegen fehlendem oder falschem Treiber angeboten werden kann!!!

   

« Letzte Änderung: 15.01.08, 20:49:03 von hugenyn »
Zitat
SaX2 teilt mit, dass leider keine 3D-Beschleunigung wegen fehlendem oder falschem Treiber angeboten werden kann!!!

Erstmal was zu diesem Punkt: deas kommt leider relativ häufig vor bei SaX2. Als ich noch eine GeForce-2 hatte, wollte mir SaX auch immer erzählen, dass kein 3D aktivierbar sei.

Die Konsolenausgabe ist entscheidend (und erst recht natürlich das funktionierende 3D).

Zitat
PS. gabs da nicht in grauer Vorzeit eine Möglichkeit, den Neuaufbau der RPM-Datenbank zu erzwingen?
Genau das wäre mein nächster Vorschlag gewesen. Zum Glück befinden wir uns ja noch in grauer Vorzeit, wo es diesen Befehl deshalb noch gibt:

rpm --rebuilddb
Damit erstellt Du den Datenindex von rpm anhand der header der auf Deinen System installierten Pakete neu. Würde mich doch sehr wundern, wenn danach der Treiber immer noch nicht dabei wäre.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...leider

Zitat
Die rpm- Anfrage ergibt null Ergebnis (keine Ausgabe).

Ob ich einfach mit YAST von der Nvidia-Quelle nochmal....?

PS: Hier noch ein Hinweis

Zitat
EMMA:~ # lsmod | grep nvidia
nvidia               7864480  24
agpgart                35528  2 nvidia,via_agp
i2c_core               25216  2 nvidia,i2c_viapro
 
« Letzte Änderung: 16.01.08, 00:30:04 von hugenyn »

« Suse: Keine Aktualisierung möglichSuse: Fritz-box »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...