Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Primärpartition der 2. Festplatte 'nicht ansprechbar'

Hi,

nach einem HeadCrash meiner Zweitplatte (Maxtor DiamondMax Plus 9; 120 GB, 7.200 rpm), auf der ich verschiedene Linux-Distributionen ausprobiert habe (auf der ersten [IBM, 80 GB] läuft WinXP), habe ich mit der Austauschplatte (gleiches Produkt wie die zuvor verrauchte) folgendes Problem:

Wie die Vorgängerin habe ich auch die neue Platte in 8 Partitionen aufgeteilt, von denen ich einige für die verschiedenen Linux-Distributionen und andere für home-Verzeichnisse pp. und das und SWAP-File brauche. Es gibt eine Primärpartition und eine erweiterte mit - klaro - 7 logischen Partitionen. Wie bei der gecrashten Platte wollte ich auch diesmal auf der Primärpartition SuSE 8.2 installieren.

Anders als bisher ging das nun aber nicht. Schon während der - früher völlig unproblematischen - Installation habe ich (bei unterschiedlichen Fortschrittsgraden) Meldungen bekommen, einzelne Programmpakete hätten nicht installiert werden können. Gelegentlich hat es geholfen auf 'Wiederholen' zu klicken, meistens aber nicht. Spätestens beim Installieren des Bootmanagers gegen Ende des gesamten Installationsprozesses hat sich das System dann komplett aufgehängt.

Ich hatte zunächst die Datenübertragung von meinem DVD/CD-Combo-Brenner zur Festplatte in Verdacht (Kabel) oder aber den Brenner selbst, hatte aber auch mit anderem Kabel und anderem Laufwerk keinen Erfolg. Stattdessen kann ich - für mich völlig überraschend - die Distribution mit dem bisherigen Kabel und dem bisherigen Kombo-Laufwerk völlig problemlos auf einem der logischen Laufwerke installieren.

Gibt es eine vernünftige Erklärung dafür, dass ich zwar auf einem logischen, nicht aber auf dem Primärlaufwerk einer Festplatte installieren kann? Kann das mit der Geschwindigkeit der Platte zu tun haben (ich habe auf verschiedenen Foren gelesen, dass die Plattenlautstärke [über die Geschwindigkeit] via Software [Flash?] herunterregelbar sein soll? Habe ich möglicherweise zu viele Partitionen für eine vernünftige Plattenverwaltung pp.?

Für Eure Mühen schon mal besten Dank im voraus...

Snoopy


Antworten zu Primärpartition der 2. Festplatte 'nicht ansprechbar':

Hallo,

erst mal grundsätzliches zu Partionen.

Linux kann mit 4 Primären und 56 logischen Partionen in der erweiteren Partion umgehen.

Aber ich denke es liegt ein Hardwareproblem vor und vermutlich ist die alte auch nicht defekt. Das läßt sich aber recht einfach herausfinden. Maxtor bietet ein Tool  namens Powermax im downloadbereich an. Toll runterladen und unter Dos/Windows damit eine Startdiskette erzeugen.
Ist die Disk einsatzbereit dann damit den Rechner booten und die Diagnosewerkzeuge benutzen. Es wird ein Quicktest ( Kabel, Jumper der Platte(n) durchgeführt und man kann damit auch die platten low-level-formatieren, ABER LOW-LEVEL_FORMAT NICHT MIT DER NEUEN PLATTE DURCHFÜHREN SONST IST DIE GARANTIE FUTSCH!!

Und auch nur wen die Hardware in Ordnung ist!!

Mit Low-Level-Format wird der Werksauslieferungszustand wieder hergestellt und man kann defekte Platten damit reanimieren.

Der Vorgang dauert s e h r, s e h r lange. Niemals abbrechen, weil es so lange dauert ( bis zu einem Tag, je nach Plattengröße und Rechnergeschwindigkeit). Bricht man es ab, ist die Platte in der Regel endgültig hinüber  

 

Viel Erfolg


« Festplatte bleibt hängenFritz! Card DSL »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Headcrash
Als Headcrash bezeichnet man das Aufsetzen des Schreib- / Lesekopfes der Festplatte auf die Oberfläche. Dabei wird das Laufwerk beschädigt und Daten gehen verlo...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Blende
Die Blende, oder auch fotografische Blende, ist eine mechanische Vorrichtung und Teil des Objektives bei Foto- und Videokameras. Dieser Teil des Objektivs kontrolliert di...