Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: TV mit Suse 9.2; Leadtek Winfast 2000 XP

Hallo,

ich bekomme meine TV-Card (Leadtek Winfast 2000 XP RM) unter SUSE 9.2 nicht richtig ans laufen, obwohl ich mit Yast genau diese Karte vorkonfiguriert habe.

Die Karte bringt trotz Einbindung der Soundkarte keinen Ton; außerdem kann ich egal mit welcher Sendertabelle, keinen Sender einstellen, auch nicht mit Suchlauf.

Das Handbuch erwähnt, dass man den Tuner seiner Karte noch von Hand einstellen kann, jedoch konnte ich weder auf der Karte noch auf der Packung eine Erwähnung des genauen Tunertyps finden. Der Chipsatz ist laut einigen Foren wohl BTT 878, die Info nützt allein aber nichts.

Danke im Voraus für die Tipps! :)


Antworten zu Suse: TV mit Suse 9.2; Leadtek Winfast 2000 XP:

Hallo,

Deine Karte läuft mit Linux. Deine Karte ist Typ 34, wie Du aus der Tabelle entnehmen kannst

Ob yast es richtig gemacht hat kannst du in der Datei /etc/modprobe.conf  ( ziemlich am Ende ) nachprüfen und als User Root auch ggf. mit einen Texteditor ändern.

Sieht dann so aus:

# YaST2 configured TV card
# H0_h.bJ31E5obFa9:Benutzerdefinierte TV-Karte
alias char-major-81-0 bttv
alias char-major-81-1 off
alias char-major-81-2 off
alias char-major-81-3 off
options bttv card=34

Auszug aus der Treiberliste ( siehe auch www.bytesex.org:
->schnipp
card=32 - Intel Create and Share PCI/ Smart Video Recorder III
card=33 - Terratec TerraTValue Version Bt878

card=34 - Leadtek WinFast 2000/ WinFast 2000 XP

card=35 - Lifeview FlyVideo 98 LR50 / Chronos Video Shuttle II
card=36 - Lifeview FlyVideo 98FM LR50 / Typhoon TView TV/FM Tuner
card=37 - Prolink PixelView PlayTV pro
<-schnapp

Folgende Sowftware m u s s installiert sein:

alevt      <- Videotext
motv       <- Recordingtool
tv-fonts
tv-common
video4linux
xawtv      <- Zum fernsehen
Kradio     <- Zum Radio hören

Zusätzlich noch als Alternative zu xawtv:

tvtime
kdetv


Damit Du was hörst musst Du den Line-out Ausgang der TV-Karte mit Line-in der Soundkarte verbinden und im Mixer die Regler hochziehen ( capture )

Have a lot of fun



Erst mal vielen Dank für die flotte Auskunft.

Ich hab das versucht, funzt nicht!

Ich kann in der angegebnen Datei keinen ähnlichen Eintrag finden; außerdem sagte ein Kommentar in dieser Datei, dass man in ihr selbst nicht editieren soll, sondern in der Datei: /etc/modprobe.conf.local. DA hab ich den u. g. eintrag mal rein editiert, hat sich aber nichts geändert, findet keinen Sender, was nun?

Hallo,

Deine Karte läuft mit Linux. Deine Karte ist Typ 34, wie Du aus der Tabelle entnehmen kannst

Ob yast es richtig gemacht hat kannst du in der Datei /etc/modprobe.conf  ( ziemlich am Ende ) nachprüfen und als User Root auch ggf. mit einen Texteditor ändern.

Sieht dann so aus:

# YaST2 configured TV card
# H0_h.bJ31E5obFa9:Benutzerdefinierte TV-Karte
alias char-major-81-0 bttv
alias char-major-81-1 off
alias char-major-81-2 off
alias char-major-81-3 off
options bttv card=34

Auszug aus der Treiberliste ( siehe auch www.bytesex.org:
->schnipp
card=32 - Intel Create and Share PCI/ Smart Video Recorder III
card=33 - Terratec TerraTValue Version Bt878

card=34 - Leadtek WinFast 2000/ WinFast 2000 XP

card=35 - Lifeview FlyVideo 98 LR50 / Chronos Video Shuttle II
card=36 - Lifeview FlyVideo 98FM LR50 / Typhoon TView TV/FM Tuner
card=37 - Prolink PixelView PlayTV pro
<-schnapp

Folgende Sowftware m u s s installiert sein:

alevt      <- Videotext
motv       <- Recordingtool
tv-fonts
tv-common
video4linux
xawtv      <- Zum fernsehen
Kradio     <- Zum Radio hören

Zusätzlich noch als Alternative zu xawtv:

tvtime
kdetv


Damit Du was hörst musst Du den Line-out Ausgang der TV-Karte mit Line-in der Soundkarte verbinden und im Mixer die Regler hochziehen ( capture )

Have a lot of fun




Hallo,

okay man lernt nie aus. Meine TV-Karte steckt in eine SuSE 9.1 Maschine. Bei 9.1 ist die Konfiguration in der modprobe.conf, wie beschrieben. SuSE hat bei 9.2 vermutlich mal wieder was geändert.

Schaue mal in /etc/modprobe.d nach ob in der Datei tv die Konfiguration steht. Wenn ja, mache deine Änderungen rückgängig und editiere die Datei tv.  Bei mir ist sie 0 byte groß da ich in meiner 9.2 Maschine keine TV Karte habe.

Have a lot of fun

Hallo,
ich habe auch Probleme mit meiner Karte (Leadtek Winfast 2000 XP RM) unter meinem Linux 10.0. Hatte das versucht mit der modprobe.conf aber da stand das bei mir auch nicht drin. Es stand aber ansatzweise so in meiner tv-datei (siehe oben). ich musste nur die letzte zeile ergänzen ( options bttv card=34).
soweit so gut aber wie schon gesagt, bei mir funktioniert es trotzdem nicht. ich habe in meiner tv-datei über
#Yast configured TV card
noch
alias char-major-81 videodev
und
options i2c-algo-bit bit_test=1
stehen. hat das was zu sagen? hast du noch hilfen?
gruß Lil_Viper


« Arbeitsflächenfenster in der Taskleiste wieder herstellenSuse10, WinXP und Fedora Core - Wie GRUB einstellen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...