Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Amiga pcmcia adapter

Hallo, ich hab mir den compact flash adapter für den Amiga 600 gekauft, mit treiberdiskette nur erkennt er die Karte nicht es ist eine (512mb). er zeigt immer an no disk present in cf00  wie kann das?
muss er die karte nicht schon von selber auf den Workbench screen anzeigen?
MFG und Grüsse


Antworten zu Amiga pcmcia adapter:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wo zeigt er an das keine Disk drin ist?

Wenn die Karte im PC-Format ist und keine mountlist für das Dateisystem da ist sollte nichts angezeigt werden, oder nur "No dosDisk"
Ansonsten hab ich hier nur nen IDE-CF adapter den ich aber noch nicht eingebaut habe in den Rechner.

Eventuell kann die Pcmcia Karte auch keine 512 MB?

Hi, er zeigt das an wenn ich mit transdisk auf die karte zugreifen will. Wenn ich nur so die karte reinstecke passiert gar nichts auf dem workbenchbildschirm und auch sonst nich.

MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm Transdisk hab ich noch nie benutzt, ich kopier daten im netzwerk.
Ich denke da kann aber noch wer anders besser was zu sagen.

Desweiteren ja, die Karte wird nicht gemountet deshalb erscheint auch nichts auf der Workbench.
Im Aminet gibts nen Tool, Mounter, damit solltest du deine CF wahrscheinlich einbinden können, dann kannst du von der Workbench aus auch kopieren.
Das fat95 Filesystem muß natürlich auf dem Amiga vorhanden sein, sonst kannst du damit nur ne Amigapartition auf der Karte machen.

hi, wie krieg ich das mount denn auf den amiga?


MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja per diskette.
Beim amiga liegt in "Storage/Dosdriver" das PC0.
Das kommt in "DEvs/Dosdriver" dann noch nen doppelklick und es ist ohne neustart aktiviert.
Wenn du jetzt eine Diskette in den Amiga steckst sollte zusätzlich noch "PC0:???" erscheinen.
Das anklicken und aus dem Menü "disk formatieren" wählen.
Diskette formatieren lassen und wenn sie fertig ist rausziehen und das Loch für HD-Disk (wenn es eine ist) zukleben.
Auf den PC einstecken und der sollte sie auch erkennen.
File draufkopieren wieder in den amiga auf die Festplatte kopieren und entpacken.

Ich hoffe  das hilft erst mal weiter.

Hi, ich habe jetzt ein neues problem der amiga zeigt bei jeder diskette an not a dos disk in device df0. Es wird auch bei den Disketten angezeigt die gestern noch funktioníerten. Ist das Laufwerk kaputt? Ich habe noch ein Amiga 500 kann ich daraus das Laufwerk in den Amiga 600 bauen?

MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hattest DU was in der Zwischenzeit geändert oder kam der Fehler dann einfach so?

nein er kam so auf einmal hat er es angezeigt und dann hab ich neu gestartet und dann kam es immer ncoh bei jeder diskette, kann ich denn das Amiga 500 laufwerk da einbauen?

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im Normalfall sollte das klappen das Laufwerk vom A500 in den A600 zu verfrachten. Du kannst ja noch mal schauen, wenn  das aus dem A500 ausgebaut ist, ob die Abmessungen und der Auswurfknopf identisch sind.
Den Knopf kann man umstecken.

hi, jetzt funktioniert wieder alles, lag wohl wirklich am laufwerk. mfg

hi, wo ist denn die Datei Storage/dosdriver muss ich die Workbench disk einlegen? oder in Ram disk?

MFG

hi, ich habe ja noch ein paar leere dd disketten kann ich die nicht dafür nehmen und wie muss ich die ändern damit ich vom pc und internet daten drauf kopieren kann und dann im amiga lesen kann?

MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
hi, wo ist denn die Datei Storage/dosdriver muss ich die Workbench disk einlegen? oder in Ram disk?

MFG
Puh, Du hast ja noch Workbench 2.x, oder?
Muß da erst mal schauen ob ich die Workbench überhaupt noch da habe.

Aber auf jedenfall würde ich die orginale Diskette erstmal kopieren wenn du das schon nicht hast.
Rechner starten, Diskettensymbol einmal anklicken und im Menü dann kopieren wählen. Danach den Anweisungen folgen. Nicht vergessen bei der Orinalen den Schreibschutz reinmachen, sicher ist sicher. :)
Am besten währe das aber echt wenn Du min. ein zweites Flöppy hättest, ist halt einfacher.
Auch kannst Du in dem A600 eine Festplatte einbauen (2.5" bis 4GB ohne Probleme), dazu muß das Rom aber min. V2.05 sein. Wenn nicht müßte man das austauschen.

UM PC-Disketten zu nutzen muß in dem Verzeichnis "Devs" unterverzeichnis "Dosdriver" die Datei "PC0" liegen,
die ist normalerweise im "Storage/dosdriver" vorhanden. Mit eingebauter Festplatte müßte man dienur in das Verzeichnis werfen und nach nem Neustart sollten die Disketten gelesen werden können.
Wenn die angezeigt wird dann kann man von der Diskette die Dateien für den Amiga auch nutzen.
Allerdings wenn Du noch nicht soviel mit dem Betriebssystem gemacht hast ist noch ein bissel übung notwendig gerade weil Du nur mit Disketten hantierst.
Viele Sachen müssen per hand kopiert und entpackt werden, nicht einfach über die workbench (auf Festplatte) mit Programmen die es dafür gibt.

hallo, ich habe es jetzt mit einer 16mb speicherkarte ausprobiert und es klappt auf anhieb. Er zeigt mir auf dem Worbench screen die Karte an. ich ahb ein paar adf files vom pc drauf kopiert aber der amiga kann damit nichts anfangen. Wie kann ich denn jetzt spiele vom internet auf die karte machen und im amiga spielen?

MFG

Hol dir aus dem Aminet ADF-Blizzer. Dann kannst du die ADF-Dateien wieder auf Disketten schreiben...

Gruß: Stefan


« TCP/IP Stack auf Amiga600 mit Kick2.05Ihre Frage:Wie krieg ich adf vom PC auf Amiga Disketten? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!