Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Speedport 503

Hallo, Leutewer kann helfen.
Ich habe einen Soeedport 503V und den möchte  ich jetzt als Reperater benutzen.Der Speedport ist frei ,ich habe einen neuen Router mir angeschafft.Um das Wlan zu erwitern möchteich den alten Router als Reperater verwenden.
Danke



Antworten zu Speedport 503:

Du mußt schon mehr über dein Netzwerk verraten, wenn du Ratschläge erwartest.
Der "neue" Router ist welches Produkt?
(Nicht alle Hersteller implementieren die identischen Standards für die Absicherung von Funkbrücken - dadurch ist nicht mehr gewährleistet, daß alle auf dieser Erde verfügbaren WLAN-Geräte "miteinander kommunizieren können".

Falls das bei deiner Technik-Kombination so sein sollte > bliebe die Möglichkeit, den Speedport mit einem "relativ langen" Netzwerkkabel abgesetzt vom neuen WLAN-Router als "WLAN-Accesspoint" zu konfigurieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mein neuer Router ist von der Telekom.
Der typ Ist Speedport Entry 2.
Entschuldige das ich das nicht erwäht habe
Danke

Wurde dir der "Speedport-Entry-2" vielleicht im Zuge der vorangetriebenen Umstellung auf IP-basierten-Telefonanschluß "auf's Auge gedrückt" ?

Laut der Tabelle mit Herstellerangaben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Speedport
wird die Technik "Entry" / "Entry 2" in Firmen der "Sercomm Corporation" gebaut (während Speedport W503V durch AVM und Arcadyan entwickelt und gebaut wurden).

Soll heißen:
z.Zt. ist keine eindeutige Aussage möglich ob bei der Entwicklung der Firmware für "Entry-Produkte" auf Grundlagen in früheren anderen Netzwerkgeräten (aus anderer Entwicklungslinie und Produktion) aufgebaut wurde - und dabei die Kommunikationsverfahren und ihre Sicherheitseinstellungen abgestimmt wurden.

Im handbuch zum "Entry 2" fand ich erst mal keine Anleitung wie "Entry 2" als WLAN-Basisstation eingerichtet werden könnte.
(Parallel dazu muß im Handbuch gefunden werden wie der W503V (Typ-a oder Typ-C) als Repeater zu konfigurieren wäre.)

Daher nochmals mein Rat:
W503V per Kabel (oder Power-LAN) mit dem "Entry-2" verbinden und zum "Am Kabel abgesetzten WLAN-Accesspoint" einrichten.

Teste erst mal den Entry-2 - vielleicht ist bei "optimaler Einstellung des WLAN (lt. Handbuch) gar kein Repeater in deinem Umfeld erforderlich.
https://www.telekom.de/dlp/eki/downloads/Speedport/Speedport Entry 2/Bedienungsanleitung_Speedport_Entry_2.pdf

Vorteil des "Am Kabel abgesetzten WLAN-Accesspoints":
Zur Kommunikation sind die beiden Geräte über das Netzwerk- oder Stromkabel (Power-LAN) verbunden.
Es muß keine störungsfreie Funkstrecke Basis <-> Repeater abgesichert werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die schnelle Antwort.


« Netzwerk nur einseitigEingegebene Namen löschen aus Liste löschen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!