Thema geschlossen (topic locked)

Speedport W 500 V

Habe hier eine DSL Router Speedport W 500 V. Dieses Teil muss konfiguriert werden, aber leider komm ich da nicht ran.

Laut Beschreibung soll folgendes im IE (o.ä.) eingegeben werden

192.168.2.1

Danach soll sich das Konfigurationsprogramm melden - leider funktioniert das nicht. Beiliegend zur ist die WLAN Karte von Siemens Gigaset PCI Card 54. Diese, so denke ich, habe ich ordentlich installiert.

Ob ich jetzt allerdings zum WLAN Router Kontakt habe - Keine Ahnung.
In der Systray erscheinen ein Computerzeichen und ein paar gelbe Balken.

Wie muss das ganze konfiguriert werden, damit es funktioniert. Habe bei dieser Technik leider keine Erfahrung.

Windows XP + SP 2
PCI WLAN Card Siemens Gigaset 54
Speedport W 500 V (T-Com)

Ich bin am verzweifeln!

Höllenweib


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

ich habe es geschafft!  ;D Dieser Dreck (!) kann NUR über eine Ehternetkarte konfiguriert werden. Musste zusätzlich noch eine Netzwerkkarte kaufen (zur WLAN-Karte).

Wer läßt sich nur so´n Schwach..... einfallen. Aber es geht - kann ja hier schreiben.  :D

Frohe Weihnachten, all hier im Forum

schreib mal bitte wie das funzt, bitte ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

was genau möchtest Du wissen - wie die Anlage konfiguriert wird oder die Wlan-PCI-Karte.

Ach such Dir was aus:
 
1. Als erstes schließt Du die PCI-Ethnetkarte  (NICHT die WLAN_Karte) mit dem Speedport an. Dann hast Du die Möglichkeit die Karte in den Netzwerkeinstellungen unter TCP/IP zu konfigurieren. Am besten Du läßt alles auf "automatisch beziehen".

2. Dann startest Du Deinen IE, FF oder Opera und rufst die 192.168.2.1 auf. Wenn die Netzwerkkarte und der Speedport sich unterhalten, startet somit das Konfigurationsprogramm der Speedport. Dort dann unter "Netzwerk" entsprechend Deine ANgaben eintragen. Wenn die WLAN-Karte ins Spiel gebracht werden soll, solltest Du unter dem Punkt "Sicherheit"->WLAN-Sicherheit dort jetzt einen 8-13 stelligen Schlüssel (frei erfunden) unter Schlüssel 1 eintragen.

Achte darauf das Du in HEX das ganze machst und zum testen erstmal 64 Bit Verschlüsselung nimmst. Ebenfalls achten auf die Zahlen- Buchstabenkombination. Die Zahlen dürfen NUR von 0-9 und Buchstaben von A-F sein

Beispiel: 40aF36a8P u.w.s.

Die Schlüssel schreibst Du bitte irgendwo nieder, denn diesen musst Du nun in die WLAN Card (hier Siemens PCI 54) eintragen.
Das ganze speichern und schon läuft die ganze Sache.
In der PCI Card 54 steht unter Schlüssel 1 schon was drin -überschreib es mit Deinem neuen Schlüssel.
Nun ziehst Du die Netztwerkkarte (Ethernet) von der Speedport ab - nicht deinstallieren und versuchst mittel (zum proben) IE eine Internetverbindung über das WLAN herzustellen.

Die Netzwerkkarte benötigst Du eigentlich nur einmal zur Erstkonfiguration!!!! ABer bei verschiedenen Änderungen die ich machen wollte klappte das WLAN nur bedingt. Ich empfehle Dir zu Konfigurationszwecken das CAT5 Kabel zu benutzen.

Viel Spaß
 

« Letzte Änderung: 24.12.05, 23:45:31 von Höllenweib »

sauber!!!

danke höllenweib!!! das ding funzt super!!! auch über usb-adapter ohne probleme (der gute d-link). hast du nen plan von flat-telefon?

gruss

bernd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hi Bernd232

schön dass es geklappt hat.  ;D

Bei der Flat-Telefonie gehst Du bitte ebenfalls auf die Speedport (Konfigurationsprogramm - siehe oben)und dort musst Du unter "Internet-Telefon" Deine vom Provider erhaltenen Daten eintragen. Dann sollte es eigentlich auch gehen. Zumindesten hätte ich das so heraus gelesen. Erfahrungen habe ich leider keine damit, weil es bei uns (Bekannte) nicht genutzt wird.

 ???
Die Konfiguration über WLAN klappt auch ohne Probleme !
Eine LAN-Verbindung ist nicht zwingend erforderlich.
Grundvoraussetzung ist natürlich eine aufgebaute WLAN-Verbindung (wenn möglich ohne aktive Firewall und Popup-Blocker).

IP-Adresse entw. automatisch oder fest vergeben.

Gruß an alle  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

???
Die Konfiguration über WLAN klappt auch ohne Probleme !
Eine LAN-Verbindung ist nicht zwingend erforderlich.
Grundvoraussetzung ist natürlich eine aufgebaute WLAN-Verbindung (wenn möglich ohne aktive Firewall und Popup-Blocker).

IP-Adresse entw. automatisch oder fest vergeben.


Hallo Gast123,

was wolltest Du eigentlich mit Deinem Beitrag sagen - die Verbindung zum WLAN (NICHT LAN Verbindung) war hier eigentlich geklärt. Die Frage war lediglich - Telefonie, aber auch da war ich der Meinung, das es für Bernd 32 eindeutig war.

Gast 123 meint Dein eingangsstatement:
"ich habe es geschafft!  Grin Dieser Dreck (!) kann NUR über eine Ehternetkarte konfiguriert werden. Musste zusätzlich noch eine Netzwerkkarte kaufen (zur WLAN-Karte).
Wer läßt sich nur so´n Schwach..... einfallen. Aber es geht - kann ja hier schreiben"

Erlauterung:
Hast du eine Verbindung ueber WLAN dann kanst du den Router auch konfigurierern. Nur beachte aenderst du die Verschluesselung, so schmeisst der Router dich direkt raus, da dein WLAN Client (dein PC) anders eingestellt ist.

Anbei ein Problem meinerseits.

Hat schonmal jemand die URL Sperre zum funzen gebracht?

Schalte ich sie ein (z.B alles mit beispielurl), so kommen WLAN Clients gar nicht mehr ins INet. Auch nicht auf die nicht gesperrten URLs. Lan Clients werden nach ca 5min. Rausgeschmissen. Innerhalb dieser Zeit funktioniert die URL Sperre jedoch danach hab ich kein INet Zugang mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Zitat
Hast du eine Verbindung ueber WLAN dann kanst du den Router auch konfigurierern. Nur beachte aenderst du die Verschluesselung,
Falsch

Je nach dem was du einstellen willst am Router, fliegste Raus wenn du es über WLan einstellst, da die verbindung unterbrochen wird.

Das wollte Sie damit sagen.

Allerdings bleiben die gemachten Einstellungen trotzdem Gespeichert, von daher braucht man nicht unbedingt eine Lan Karte.

Geh mal auf Netzwerk dann Nat...und dann auf PC übernehmen, das schaffste net über Wlan   ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?


Hast du eine Verbindung ueber WLAN dann kanst du den Router auch konfigurierern.


Für die ESRTkonfiguration bei der W500 V benötigst Du IMMER ein LAN-Label. Anders geht es nicht - Punkt! Und da nach kannst Du dann mittels WLAN im nachhinein Änderung nach Herzenslust vornehmen.

Diese Aussage:
"...Hast du eine Verbindung ueber WLAN dann kanst du den Router auch konfigurierern. Nur beachte aenderst du die Verschluesselung,...."

trifft NICHT für den W500V zu.

« Letzte Änderung: 07.02.06, 11:22:15 von Höllenweib »

Hat dir diese Antwort geholfen?

so ist es, wiederspreche nie einem Höllenweib, sonst kommste noch in den Himmel  :o;);D

und das will ja keiner  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

 ;D super erkannt Flayer

Na hier hab ichs aber mit "Profies" zu tun.
Wozu gibt es eine Verschluesselung, wenn sich der W500 darum nicht scheren soll :-)

Auch bei der "erst" Konfiguration brauche ich nicht unbeding LAN.
Der Router ist per default so eingestellt das du Problemlos per WLAN auf Ihn zugreifen kannst. Vorausgesetzt dein WLAN ist vernuenfig eingestellt und du kennst die SSID.


« WLAN Problem!Fritz!WLAN-Stick Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!