Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Was tun mit Druckerpatrone? - Schon vieles versucht...

Meine Farbige Druckerpatrone will einfach nicht drucken. Ich habe keine Ahnung was da Los ist.
Ich hab schon viele Tipps von Freunden und Verwandten ausprobiert, nichts bringt. Die Patrone ist auf jeden Fall voll (nachgefüllt). Kann es sein, das vielleicht der Strichcode auf den Patronen zum Lesen irgendwie kaputt ist?

1) Habe die Patrone über nacht in Spülmittel mit Wasser getan (Nur die Düsen!), nichts!

2) Patrone mit Küchentuch etc. sauber gemacht, nichts!

3) Patrone nachgefüllt, mehrmals, manchmal bis zum überlaufen :x, nichts!

Helft Mir bitte. 



Antworten zu Was tun mit Druckerpatrone? - Schon vieles versucht...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welchen Drucker hast du denn ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ach ja, Entschuldigung (wegen Aufregung vergessen :P).

Lexmark X1190 Multifunktionsdrucker

Danke!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gehe mal genau nach dieser Anleitung hier vor:

http://anleitungen.compedo.de/HTML/PDF/a_lx_16_27.pdf

Manchmal kann es mehrere Stunden dauern, bis es mit dem Drucken wieder funktioniert. Die Tinte muss sich erst durch den Schwamm nach unten absetzen. (War bei meinem HP 3650 auch so.)

« Letzte Änderung: 26.01.07, 19:13:00 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beschreib mal wie du diese Patrone nachgefüllt hast.
Vielleicht haste auch das Belüftungsloch versiegelt.
Ohne Luft kann er auch keine Farbe ziehen.

opelmeister

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Beschreib mal wie du diese Patrone nachgefüllt hast.
Vielleicht haste auch das Belüftungsloch versiegelt.
Ohne Luft kann er auch keine Farbe ziehen.

opelmeister

Durch das Belüftungsloch füll ich ja nur die Schwarze nach. Und diese funktioniert einwandfrei!
Ich werde gleich mal die Anleitung ausprobieren...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, hab mal Nachgefüllt. Bei der schwarzen kommt bei den Düsen etwas raus wenn ich zuviel gemacht habe. Bei den Bunten rührt sich nichts. Ich hab das Gefühl die Düsen sind verstopft aber was soll ich dagegen machen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn die Düsen verstopft sind, stelle die Patrone mal für ca. 15 Minuten auf ein Teller mit heißem Wasser und gib mal einen Spritzer Glasreiniger (Sidolin o.ä.) dazu. Und dann bläst du mal oben vorsichtig mit dem Mund etwas Luft in de Öffnungen.

Aber blase vorsichtig da rein - ansonsten hast du Sommersprossen im Gesicht ...  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Aber blase vorsichtig da rein - ansonsten hast du Sommersprossen im Gesicht ...  ;D

Danke, aber davon hab ich schon genug ;D

Melde mich später wieder! Wenn das Problem weiterhin besteht oder behoben ist :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche das mal. Bei meinem HP 3650 hat das auch nie so richtig funktioniert mit der Nachfüllerei. Schwarz ging immer - nur die bunte Patrone zickte immer rum ...  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht haste auch das Belüftungsloch versiegelt.
Ohne Luft kann er auch keine Farbe ziehen.

opelmeister

Wo ist das Belüftungsloch bei Canon Patronen??

Drucker IP 4300 ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Belüftungsloch ist das Loch, wo du die Tinte einfüllst. Ich habe das Loch immer mit Tesa abgeklebt und mit einer Nadel ein kleines Loch ins Tesa reingestochen, damit Luft reinkommt.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wo ist das Belüftungsloch bei Canon Patronen??

Drucker IP 4300 ::)

Das Belüftungsloch sitzt eigentlich unter dem Papier wo die Farbe aufgedruckt ist. (etwas umständlich ausgedrückt) Und schlängelt sich darunter durch. Das ist auch nicht zum auffüllen gedacht. Ich habe über der Kammer immer mit der Nadel ein kleines Loch gebohrt und dies anschließend mit Heißkleber verschlossen. Hat den Vorteil das es leicht zu öffnen ist.

opelmeister

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Heey..
Blau & Gelb funktionieren wieder. Aber aus der Roten Düse kommt nichts.
Ich habe ein Taschentuch genommen und über die Patrone gestülpt. Dadurch hab ich dann ein Loch gestochen (dadurch dann gepustelt).

Aber ist die Rot jetzt verstopfter als die anderen beiden oder warum kommt da nichts? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann ist die Düse für die rote Tinte wohl immer noch verstopft. Wiederhole mal diese Prozedur nochmal.


« PC friert ein, Prime95 meldet HardwaredefektUmfrage Bootvorgang! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...