Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Umfrage Bootvorgang!

ja ich möchte gerne mal die unterschiede der einzelnen prozessoren innerhalb des normal menschlichen vorganges vergleichen  ;D
Also stoppt bitte die zeit vom anmelden des benutzers (ohne benutzer das erscheinen des WILLKOMMEN bildschirms) bis zum VOLLSTÄNDIG geladenen desktop! d.h. dass alle möglichen messenger angemeldet sind usw.!

bitte gebt den prozessornamen, den takt und die Art des Rams an (mit MHz)


also bei meinem JETZIGEN Celeron D auf 3,19GHz mit 580MHz DDR2-Ram singlechannel und einem FSB von 145MHz dauert es bestimmt 1:15^^

Folgt bitte meinem Bespiel!

DANKE!



Antworten zu Umfrage Bootvorgang!:

meinst du die dauer
von ANMELDEBILSCHIRM bis GELADENER WINDOWSOBERFLÄCHE+PROGRAMME IM AUTOSTART?

das sollte bei mir keine 15 sekunden dauern.

wenn du willst, kann ich es ja mal nachmessen.

ich habe aber auch kein unnutzes zeug auf dem computer (anivirenprogramme, .... -ich gehe mit windows nicht ins www)

hardware:
3700+,2gb ram (crucial ballistx ddr400 2-2-2-6) 7900gt 

für den ganzen bootvorgang (starknopf drücken -> fertiggeladene widows und die autogestarteten programme), dauert es 40 sek.

« Letzte Änderung: 12.02.07, 18:29:20 von NeC01 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da wohl bei jedem andere Prozesse und Programme geladen werden, stellt sich mir die Frage nach dem Sinn des ganzen...
Du wirst nicht von der Geschwindigkeit des Anmeldevorgangs in Verbindung mit  Prozessortakt und/oder RAM  auf die Geschwindigkeit des Systems schliessen können.
Oder was Hast du vor?

Bitte um Aufklärung!

Bei mir hier läuft beispielsweise ein elendig langes Script (als batch) zur Netzwerkanmeldung und das dauert mal eben roundabout eine Kaffeetasse (inkl. kochen)!
 

ich möchte herausfinden wie sich das "bootverhalten" zwischen den einzelnen prozessoren macht und der windows oberfläche. Interessiert mich einfach!
@NeC01
Vom anmeldebildschirm bis zum desktop mit allen autostarts!
mein gott ist mein system lahm.........

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Was hat denn der Prozessor mit dem Bootvorgang zu tun - nichts im engeren Sinne. Das ganze drum herum beeinflusst die Geschwindigkeit aber der Prozessor wartet geduldig bis alles geladen ist. Das ist bei jedem System anders. Abhängig von Festplatte (Cache, Datendurchsatz), Ram, Anzahl und Art der geladenen Programme uvm.

jajaja........
ach komm
interessiert mich doch unheimlich wie lang die brauchen außerdem will ich sie mit meinem sys "vergleichen"  ;D():-)

o.k., habe Celeron D, 2,8 GHz, 266MHz DDR RAM  FSB 100

er ist in 17 Sekunden da, mit Antivirenprogramm

und was soll´s??
das heißt nur, daß ich nicht so viel im Autostart habe

irgendeinen Vergleich kannst Du damit nicht anstellen, selbst eine so schlappe Kiste wie meine ist mit den entsprechenden Starteinstellungen schnell

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Könnte man höchsten mit frisch installiertem (nicht Recovery) XP vergleichen. Die Zeiten weiß natürlich nun keiner mehr. Aber wie gesagt spielt auch der ganze Rest der Hardware ne Rolle.

Handgestoppt dauert es 5 sec. vom Einloggen bis alle Icons da sind und weitere 3 sec. bis Antivir seinen Platz in der Taskleiste gefunden hat. Damit insgesamt 8 sec.! In der Autostart sind 4 Programme, darunter Adobe Reader und ein Imaging.
System: P4, 3 GHz, Dual Channel-Betrieb, 2 GB RAM FSB400

Anmerkung: Es kommt wohl mehr auf die saubere Einrichtung und Pflege des Systems an, als auf die Leistungsdaten der einzelnen Komponenten.
 

jo danke!!! werde mal alles mögliche aus dem autostart entfernen und nomma probieren!

Da ich meine Festplatte noch nie formatiert habe sammelt sich ganz schön viel Müll an. Deswegen kann man nicht sagen dass mein prozessor zu lahm ist, sondern liegt es an den Programmen etc. Naja dauert ca. 40sek. Am Anfang hat es nur 20sek gedauert^^

Hardware: P4HT 570J@4,27GHz@222MHz | 2 GB Corsair@222MHz | X1950Pro | RAID0 2x80GB Spinpoint 7.200
Startdauer: 1:03 Minuten

hui das nenn ich fett!!!!!!!!
aber start also anschalten bis desktop oder anmelden bis desktop??


« Was tun mit Druckerpatrone? - Schon vieles versucht...Type the name of the Command Interpreter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Scart
Scart ist ein europäischer Standard für Steckverbindungen. Dieses Kabel kann sowohl Audio- als auch Videosignale übertragen. Die Abkürzung SCAR steht ...

Brenngeschwindigkeit
Die Brenngeschwindigkeit wird bei CD- und DVD-Brennern als x-fache Geschwindigkeit angeben. Grundlage hierfür ist das 1-fache Tempo der allerersten DVD-Laufwerken, d...

Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...