Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerkkarte findet Router nicht

Hallo

habe einen Rechner neu installieren müssen. Es ist ein P4 mit einem ASUS P4PX2 2,6 GhZ. Dort schuftet eine 200 GB Platte von Samsung. Unterstützt wird sie von einem RAM von 1 GB und zwei Laufwerken (CD-ROM + DVD Brenner).

Nach erfolgreicher Installation macht mir nun die Netzwerkkarte ASUS Brodcom (?) Schwierigkeiten. Das Netzwerkzeichen (zwei Computer mit rotem Kreuz) sind in der TraySys enthalten. Nun stöpsel ich das Kabel an .... und.. nix passiert. Es sollte eine DSL Verbindung mit dem Router von AVM Fritz Box Fon passieren.  ??? Habe das Kabel ausgetauscht  .... erfolglos.

In der Netzwerkinstallation ist die LAN-Karte sichtbar mit dem Vermerk "Netzwerkkabel entfernt, mit Firewall". Eine Aktivierung ist nicht möglich - nur deaktivieren.

Was kann ich jetzt noch machen?



Antworten zu Netzwerkkarte findet Router nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

huhu

kann sein das du erstmal dein netzwerk einrichten mußt für den router.
mach am besten mal folgendes:

systemsteuerung/netzwerkverbindungen/netzwerkinstallationsassi./weiter;)/weiter zum 2ten;)/verbindungsauswahl - dort eine andere methode/"dieser pc stellt eine verbindung über einen netzwerkhub zum internet/ andere pc´s ebenfalls" (ähnlicher wortlaut;))"
wieder auf weiter und das müßte es gewesen sein.
achja ip adressen automatisch beziehen verwenden (zu finden bei eigenschaften von deiner "verbindung" unter dem internetprotokoll tcp/ip eigenschaften)
ich hoffe es ist nicht zu kompliziert beschrieben ;)

ps: wenn das nicht hilft mal den router resetten zuvor aber dessen einstellung checken.


gorden

Scheint eine Onboard-Karte zu sein. Gibt es auf der Asus-Homepage vielleicht aktuellere Treiber zum Board?
Hast Du die Karte mal mit einem Switch verbunden, falls der Port  der Fritzbox hin ist?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
systemsteuerung/netzwerkverbindungen/netzwerkinstallationsassi./weiter;)/weiter zum 2ten;)/verbindungsauswahl - d

Hi Gordan,
also ein Netzwerk kannst Du erst einrichten, wenn der LAN Adapter auch vorhanden ist!! Dann kannst Du auch unter der LAN Karte -> Eigenschaften spezifische Einstellung wie IP Vergabe ect. machen.  Ohne dem sind die Eigenschaften nämlich nicht vorhanden.

@ne_devine
ein freundliches Hallöchen,
ja es ist eine Onboard Karte. Komisch ist nur, das im Handbuch eine Realtek RTL8139 steht und auf der Board CD ist die ASUS Brodcom 41.xx vorhanden. Wenn ich die BoardCD zum installieren nehme, installiert die dann auch die falsche Karte. Nun habe ich mir von der ASUS Seite die letzten Treiber heruntergeladen, doch das sind die gleichen  wie sie auch auf der CD vorliegen. Nur anzeigen bei der Install, dass ist Fehlanzeige. Wo habe ich einen Denkfehler? Oder warum nimmt die Board CD immer wieder die falsche Karte? 

Hallo Höllenweib,

ist in dem Rechner evtl. eine 2. Netzwarkkarte oder eine ISDN Karte eingebaut? Die RTL Karte ist meines Wissens eine PCI Karte.
Was für eine Fritz Box hast Du und wo steckst Du welches Kabel an? Hast Du die Fritz Box schon mal für eine Minute vom Strom genommen?

Sieh unter Start --> Systemsteuerung --> System --> Hardware --> Gerätemanager mal nach, ob Einträge mit Frage- oder Ausrufezeichen vorhanden sind. Wenn die Netzwerkkarte hier mit Fragezeichen aufgeführt wird, mit rechts anklicken und Treiben installieren oder aktualisieren auswählen, dann kannst Du den passenden Treiber installieren.
Die Windows Fehlermeldung hört sich allerdings eher so an, als wäre der Treiber installiert.

Desweiteren kann es noch sein, dass IPv6 oder Novell Netzwerktreiber bei Dir installiert sind. Dies kannst Du unter Start --> Systemsteuerung --> Netzwerkverbindungen prüfen. Die LAN Verbindung mit der rechten Maustaste anklicken und dann Eigenschaften anklicken.

Dort dürfen nur folgende Einträge stehen:

Client für Microsoft Netzwerke
Datei und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke
QOS Paketplaner
Internetprotokoll TCP/IP

Alles andere hat dort nichts verloren.

Gruß oschi





 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

huhu

na wenn deine netzwerkkarte in der syssteuerung aufgeführt ist wie du beschreibst kannst du auch ein netzwerk einrichten.
deine netzwerkkarte ist ja der LAN Adapter.
und wenn du eine verbindung in den eigenschaften von deinem netzwerk findest kann es sein das diese nur falsch eingerichtet ist. (ist ja auch nur ne vermutung ;))
aber wenn du schreibst das du einen realtektreiber brauchst dann such doch mal bei google.

oder hier ;)

http://www.zdnet.de/treiber/man_prod_ud/realtek_netzwerk-karten_ud-wc.html

dann den passenden treiber auswählen und schauen ob xp meckert.
wenn der sich dann installieren lässt und dein i-net gleich funzt brauchst dann nicht noch den von mir beschrieben schritt machen, bei mir war es aber am anfang so ;), nun findet xp bei mir das auch automatisch.


mfg gorden   

« Letzte Änderung: 31.03.07, 06:39:03 von Gorden Shumway »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Oschi,

die Karte ist vorhanden und ist eine ONBOARD Karte! Im Geräte-Manager ist nichts - absolut nichts - mit gelben Ausrufezeichen oder roten Fragezeichen - es ist dort alles wie es sein soll. Ich benötige "eigentlich" auch keine neuen Treiber, denn diese habe ich mir bereits passend zum Board von der ASUS Seite geladen - aber wie schon gesagt ohne Erfolg.

Auf diesem Rechner ist noch nix weiter als das blanke Windows mit Boardtreiber installiert - es sind auch nur die Einträge in den Eigenschaften enthalten, die Du aufgeführt hast.

@Gordon
sorry meine Oberlehrerhaftigkeit - aber das die Netzwerkkarte der LAN Adapter bzw. auch Ethernet-Karte genannt ist, weiß ich.

Nochmals zur Verdeutlichung - ich will kein Netzwerk aufbauen sonder NUR erstmal die Fehlerursache für das nichtverbinden mit der Fritzbox Fon (also die einfachste, die es bei AVM wohl gab).

Wie oben schon beschrieben benötige ich keine Treiber - sie liegen identisch auf der Board CD wie ich sie mir auch von ASUS geladen habe.

Bei der Installation wird von der CD ständig die falsche geladen und wenn ich manuell installieren will -- Fehlermeldung - "für diese Hardware sind keine Informationen vorhanden" oder so ähnlich. Bei der Automatischen Hardwaresuche wird immer wieder die falsche angezeigt. Ich hoffe doch, dass ich mich auf das Handbuch verlassen kann und dort die richtige erwähnt ist - aber mit der anderen geht es ja auch nicht, also!   

« Letzte Änderung: 31.03.07, 12:22:06 von Höllenweib »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Gordon,

Deine Variante hat sich wie ich vorher schon schreib als falsch herausgestellt! Bei der Netzwerkinstallation (wollte es dennoch probieren, obwohl es klar war, das es nicht geht), das die Ethernetkarte zwar da ist, aber auch der Hinweis kommt "Hardware ist nicht angeschlossen" - "sie können die Hardware auch ignorieren". Wenn Du das machst, passiert nichts mit der Verbindung. Es wird lediglich das Netzwerk eingerichtet und gut - funktionieren kann es nicht, weil "angeblich" nicht verbunden.

Hallo HW,

das hört sich ja schon mal gut an.

Klick auf Start --> Ausführen, dann gib cmd ein und klick ok. Es öffnet sich ein schwarzes Dos Fenster, hier gibst Du ipconfig /all ein, dann wird die Netzwerkkonfiguration angezeigt, kannst Du ja in den Chat posten.

Es macht hier auch noch Sinn, der LAN Karte eine feste IP zuzuteilen.

Klick auf --> Start --> Systemsteuerung, dann stellst Du links oben auf die klassische Ansicht um, falls dies nicht der Fall ist. Dann klick auf Netzwerkverbindungen, dort ist die LAN Karte aufgeführt. Klick die mit der rechten Maustaste an und wähle Eigenschaften. Im Fenster Eigenschaften von LAN Verbindung Internetprotokoll TCP/IP doppelklicken. Im sich öffnenden Fenster wählst Du Folgende IP Adresse verwenden aus und vergibst folgende Einstellungen:

IP Adresse: 192.168.178.10
Subnetmask: 255.255.255.0
Standardgateway 192.168.178.1

Bevorzugter DNS-Server: 192.168.178.1

Die Fenster mit OK schliessen, kurz warten, bis die Einstellungen übernommen sind.

Wie konfigurierst Du die Fritz Box? Über einen Browser oder über die CD?

Gruß oschi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Oschi,

also nochmal, ich will kein Netzwerk aufbauen - die Fritzbox IST KONFIGURIERT - ich habe doch NUR die Festplatte neu installiert.

Wenn Du keine Verbindung zur Fritzbox herstellen kannst (Computerzeichen mit rotem Kreuz in der Traysys), kannst Du sie folglich auch nicht konfigurieren! Was ich aber auch garnicht will, da es bereits geschehen ist.

Fragen sind jedoch offen @oschi - warum soll ich feste IPs vergeben wenn ich kein Netzwerk will oder habe. Warum ist hier es nicht besser, sie automatisch beziehen zu lassen?
****************************************************
soviel zum Verbinden:

Ethernetadapter LAN-BroadCOM Ethernet:

        Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : BroadCOM 88E8001/8003/4401 PCI
Gigabit Ethernet Controller
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-13-D4-83-3F-52
****************************************************
Danke für Deine Mühe 

« Letzte Änderung: 31.03.07, 15:54:38 von Höllenweib »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hoi hh

ähm ich hoffe du/ich verstehst das nicht falsch. ??? doch wenn du über einen router und der fritzbox ins internet willst "MUßT" du ein netzwerk konfigurieren weil du darüber ins netz gehst.
mal den router gecheckt, einstellungen gemerkt und neu resettet?
kann ja sein das er mal "hängen" geblieben ist.

gorden

Hallo HW,

sobald Du 2 Geräte wie PC und Fritz Box miteinander verbindest, hast Du ein Netzwerk.
Feste IP Adressen sind bei einem PC besser als automatische, um einen FEhler dieserseits auszuschliessen.

Der Treiber Deiner LAN Karte ist korrekt, daran liegt es nicht.

Ganz wichtig:

Was für eine Fritz Box hast Du und wie sind welche Kabel angeschlossen?

Hast Du die Box schon mal für ne Minute vom Strom genommen?

Gruß oschi


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
hoi hh
doch wenn du über einen router und der fritzbox ins internet willst "MUßT" du ein netzwerk konfigurieren weil du darüber ins netz gehst.
mal den router gecheckt,

Hast Du schon mal was davon gehört das Du denn Router auch als Modem verwenden kannst - siehste - nix Netzwerk !!! Das WWW und ein PC bilden immer ein Netzwerk, um das geht es hier aber nicht, welches Du beschreibst. Was Du meinst und auch Deine Konfigurationvorschläge sind Intraneteinstellung.

Du bist süss, wie soll ich zur Fritzbox was checken, wenn ich überhaupt keine Verbindung zu ihr bekomme! Würde ich gerne wissen wie Du das machst, sorry

@Oschi
also es ist die FritzBox Fon, hatte ich schon fast ganz oben mal erwähnt aber egal. Dort sind folgende Abschlüsse vorhanden:
1x Power
1x LAN
2x Telefon

Es gehört ein rotes Netzwerkkabel (Cat5) dazu. Eines ist in der LAN Buchse der FritzBox und das andere Ende im Rechner  (Du kannst hierbei nix falsch machen).

Zur Info - es lief vor Neuinstallation alles!

Oschi, wenn ich die Box vom Strom nehme passiert auch nix - es bleibt dabei - "Netzwerkkabel wurde entfernt" sagt das liebe Windows System.   
« Letzte Änderung: 31.03.07, 18:22:14 von Höllenweib »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es muss nicht unbedingt an der Netzwerkkarte hängen. Es kann auch sein, dass sich deine Box einfach nur "aufgehängt" hat. Hatte ich bei einer 7050 auch schonmal. Habe dann das Recovery-Image draufgezogen und anschließend wieder die aktuelle Firmware. Danach gings bei mir wieder. :) Hast du deine Netzwerkkarte auf "Automatische Erkennung" für die angeschlossenen Geräte eingestellt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
E....auf "Automatische Erkennung" für die angeschlossenen Geräte eingestellt?

äh,  ???,

was habe ich denn da jetzt nicht verstanden. Ein Reset der Anlage ist gemacht worden - aber keine Veränderung, das schrieb ich schon bereits

« Treiber für 6800GS Suche Handbuch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...