Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Graka und Monitor

Hallo,

ich habe mir einen Eizo geleistet, mit S-PVA-Panel.

Da ich eine onboard-graka habe (Intel(R) 82945G Express), frage ich mich, ob diese Graka ausreicht oder ob ich mir nicht eine leistungsstärkere Karte kaufen sollte, die vielleicht besser zu dem Monitor passt.

Wenn ja - wie finde ich die passende Karte?
Keine Spiele, Grafik-Design, ab und zu mal einen Film auf DVD anschauen ...

danke für eure Tipps!
Paul



Antworten zu Graka und Monitor:

Du mußt erst mal die Bezeichnung vom Motherboard nennen - ohne kann man Dir schlecht raten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Lust zu raten!

Vor dem ersten Beitrag bitte beachten]>>> Mehr Input <<<[/url]


  Wenn der Schleudervorgang abgeschlossen ist und die LED den Stillstand anzeigen, kannst Du gefahrlos den Arretierungshebel der runden Luke mit Sichtscheibe öffnen...   

Pardon - das war ja zu einer Waschmaschine - da willst Du sicher keine Grafikkarte einbauen.
 ??? Es muß sich demnach um einen PC oder Notebook handeln, das die Signale für den neuen Monitor ausgeben soll.  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ach so - also hier:

Intel Pentium III Xeon, 2666 MHZ (9x296)

Paul

Das ist kein Mainboard oder???

Man brauch schon mehr. Zb dein Budget......

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ups - was ist der Unterschied zwischen Motherboard und Mainboard? Oder was meinst du mit dieser Frage?

Budget: wenn es sich wirklich lohnt, dann geb ich dafür auch etwas aus, ansonsten bitte unter 100 EUR.

Paul

Zitat
Intel Pentium III Xeon, 2666 MHZ (9x296)
Das ist nun wiederum nur der Prozessor, der da auf dem Motherboard arbeitet - kann auf den unterschiedlichsten Bords eingesetzt werden.

Wenn Du die Hardware in Deinem PC nicht kennst, dann lade Dir bei "Belarc" den "Belarc-Advisor", installier und starte den - lies ab um welche technik es sich handelt oder kopier es hier rein.
-http://www.belarc.com/de/free_download.html

Ein Anhalt wäre sicher schon, wenn Du schreibst welcher Hersteller das Produkt auf den Markt brachte und welche Bezeichnung (PC-Rückseite / Notebook Unterseite) auf dem Typschild steht.
 

So sieht ein Motherboard (= Hauptplatine) aus:
 
hier nachzulesen: - http://de.wikipedia.org/wiki/Motherboard

Auf dem Beispielbild würde die Grafikkarte in den AGP-Slot gesteckt. - Ein Notebook wirst Du nicht betreiben - dazu wäre sicher ein anderer Prozessor im Einsatz.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

au backe - ich habe Everest befragt, da gabs die Info zur Motherboard nicht.

ist es das wohl hier:
ASRock Wolfdale 1333-D667

Inter Core2Duo E8200 FSB1333 (wohl wieder der Prozessor)

Das ist die Info der Rechnung.
Paul

He wie viele CPU's hast du denn? CPU muss in Everest stehn sonst läuft da was falsch....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Everest sagt mir die Intel Pentium III Xeon-Geschichte, die letzte Info stand auf der Rechnung -
ich hoffe - das stimmt, trotz unterschiedlicher Bezeichnung - überein ...?!

Aber das Motherboard habt ihr ja jetzt, so sagt es auch das Progrämmchen aus belarc.com

Paul


Jetzt habe ich den Link zum Motherboardhersteller AsRock hier - zum "AsRock Wolfdale 1333-D667":
-http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=Wolfdale1333-D667&s=775

Hast Du die Verkleidung vom PC offen und kannst vergleichen mit den Angaben von dort?


Slot für die Grafikkarte -> PCI-Express x16 ...

Wenn der Prozessor nicht identisch ist mit dem, was auf der Rechnung stand - dann scheint auch das Board ein anderes zu sein. - Schraub bitte auf und lies auf dem Board die Nummer ab. (Oder nimm Belarc - das liest Daten ohne Einschränkung aus.)

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

belarc sagt:

Main Circuit Board:

Board: Wolfdale1333-D667.
Bus Clock: 333 megahertz
BIOS: American Megatrends Inc. P1.50 06/30/2008

und das steht auch auf dem Board drauf.
Paul

Ja dann ist man doch schon einen Schritt weiter, also ein Pcie anschluss??

So, dann würd ich wohl sowas wie die 3850 nehmen, die bietet ein sehr gutes P/L verhältnis....oder die 3870 für genau 100€

am besten wäre eine 9800gt kostet zwar etwas über 100 (110€9 aber trotzdem sehr gut 

« Letzte Änderung: 13.11.08, 17:34:32 von Daniel93 »

« Externe FestplatteFritzbox 7170 Anrufbeantworter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Express-Card
Die Express-Card bietet eine schnelle Datenübertragung und kann unter anderem für Netzwerkadapter, Soundkarten oder Messkarten eingesetzt werden. Diese Karten s...

Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...