Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bin Verzweifelt! Rechner stürzt ab! Habe detallierte Info's

Hi,
ich brauche ganz dringend Hilfe von euch Geeks!
++ganz unten gibts meine Rechner-Daten als Bild von Everest++
Also ich hab mir nen gebrauchtes Mainboard (Elitegroup C51GM-M) und 2x 1GB 800er DDR2 RAM von

MDT gekauft. Von einem Kumpel hab ich die Geforce 6600 GT bekommen, da ich vorher nur eine

AGP-Karte hatte und das neue MB hat ja PCI Express 16x. Damit wollte ich meinen alten

DELL-Rechner aufrüsten, hab also viele Teile von dem übernommen. Das Problem, um es mal

gleich auf den Punkt zu bringen ist, dass der Rechner nach einer Weile ohne Vorankündigung

abstürzt (neustartet). Nachdem das Problem auftrat habe ich schon einige Sachen ausprobiert,

daher jetzt mal eine Art History:

1.
-305W Netzteil aus dem alten DELL Rechner (MB lief mit 20 anstatt 24-Pol Stromversorgung)
-beide Festplatten je 80GB (Hitachi [Boot] und Maxtore [die Maxtore hatte vorher schon ein

Ding weg]) angeschlossen - beide IDE

Ergebniss: Rechner stürzt nach ca. 30min ab (mit Abstürzen ist immer "kalt"-Neustarten

gemeint). Mir ist aufgefallen, dass dies immer dann passiert, wenn i-was mit Daten gemacht

wird (kopieren/installieren, löschen, verschieben), allerdings war es möglich kleinere

Programme zu installieren. Erst bei längerem (nicht allzu langem ^^ ) Datentransfer stürzte

er ab. Im "Leerlauf" (Windows-Oberfläche) stürzte er nicht ab.

2.
-350W Netzteil von einem Kumpel ausgeliehen (immernoch nur 20-Pol Stecker)
-beide Festplatten dran

Ergebniss: Rechner bleibt vom Gefühl her ein wenig länger an, bevor her abstürzt. Kann aber

nur Einbildung gewesen sein.

3.
-aktuelle MB-Treiber installiert
-IDE-Driver SW (oder so ähnlich) von nVidia deinstalliert

Ergebniss: keine Änderung

4.
-sekundäre Festplatte abgezogen, aber nicht ausgebaut (Maxtore, welche ja vorher schon

ziemlich fertig war - S.M.A.R.T-Status  sehr schlecht, bei jedem Start Datenträgerüberprüfung

und manchmal kein Zugriff möglich)
-mit Everest Festplattentemperatur (Hitachi) überprüft: läuft ewig bei ca. 45°C und stürzt

auf einmal ab, daran kann es also nicht leigen, denke ich

Ergebniss: Rechner bleibt wesentlich länger an, bevor er abstürzt. Installation von großen

Programmen möglich. Dann stürzte er ab, während ich den Papierkorb leerte, dadurch kann ich

jetzt einen Ordner im Papierkorb nicht mehr löschen. Windows sagt mir, dass die Datei nicht

gelesen werden kann (oder so ähnlich). Also wollte ich im abgesicherten Modus starten, um den

Papierkorb zu leeren und musste feststellen, dass ich auf dem Weg zum abgesicherten Modus an

der Stelle hängenbleibe, wo er die Sachen geladen hat und der blinkende Unterstrich

erscheint. Nächste Instanz CHKDSK (was automatisch nach Neustart startete, bevor Windows

hochgefahren ist). Schritt 1 von 3 macht er, aber bei Schritt 2 von 3 hängt er bei 0%. -->

Neustart. Also habe ich die Datenträgerüberprüfung abgebrochen und wieder normal gestartet.

5.
-neues Netzteil mit 500W (MB läuft jetzt mit voller 24-Pol Stromversorgung)

Ergebniss: Rechner bleibt vom Gefühl her ein wenig länger an, bevor her abstürzt. Kann aber

nur Einbildung gewesen sein.

Des Weiteren ist mir jetzt aufgefallen:
-dass der Willkommensbildschirm viel länger sichtbar bleibt, bevor Windows startet.
-dass die Zeit beim brennen einer DVD von gewöhnlichen 5min nun auf ca. 17-19min gestiegen

ist
-die Festplatten sind ca. 5-6 Jahre alt
-CPU-Temp. max. 60°C, also normal und Auslastung ca. 50-70%
-MB-Temp. max 40°C, also auch OK
-Netzteil-Temp. vom fühlen her auch normal

Hier meine Rechnereigenschaften:
http://i41.tinypic.com/otevjd.jpg

Falls ich etwas vergessen haben sollte oder ihr Fragen habt, immer sagen!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

mfg



Antworten zu Bin Verzweifelt! Rechner stürzt ab! Habe detallierte Info's:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hat niemand eine ahnung?
ich probiers jetzt mit einer neuen festplatte, denke, dass da der fehler liegt...
ich kann ja berichten, obs geklappt hat

mfg

 

Zitat
normal und Auslastung ca. 50-70%
Schau im Taskmanager wodurch das verursacht wird!

Systemwiederherstellungspunkt setzen.
Start-Ausführen-verifier eingeben.Fehlersuche Treiber Wizard ist eingeschaltet.
Standardeinstellungen -aktivieren ,Fertig stellen.

Neustart-Auf die Fehlermeldung warten hier Posten,mit ???.sys angeben,geht dann
schneller.

 ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Schau im Taskmanager wodurch das verursacht wird!

Hi,
erstmal Vielen Dank für deine Hilfe, aber ich werde das jetzt erstmal mit der neuen Festplatte versuchen (ist schon bestellt).
Die CPU Auslastung ist vollkommen normal. Dachtest du im "Leerlauf" ? Ich meinte Maximal. Eine höhere Auslastung habe ich noch nicht sehen können. Wer die Leistung zieht - jenachdem welches Programm ich gerade offen habe. Dürfte klar sein.

PS: Was macht der dann genau beim Fehlersuche Treiber Wizard? Standardeinstellungen heißt für mich eigtl. nie etwas Gutes  ;D

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
hast Du Windows neu installiert?
Muß man bei Hardwarewechsel ( MB) machen, da Dein neues MB ganz andere Treiber braucht, wie Dein altes.

grautier 777

 

Zitat
Dachtest du im "Leerlauf" 
Jo,bin ich schön reingefallen ;D

Standard musste ja nicht nehmen,die Einstellungen dort
für Fortgeschrittene ist bestimmt besser für Dich.

By Lili Have Fun..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso, jo ich kenn den Assi noch garnicht. Muss ich mal mit rumspielen. :D
Ja Windows habe ich neu installiert ;)

mfg

Hallo wollt nochmal Fragen ob Post schon da ist,damit wir den
Fehlerhaften Massenspeicher Controller löschen können.

By Lili

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meinst du mit "Post" die Festplatte? Die ist noch nicht da, dürfte aber morgen kommen.
Was ist jetzt der Massenspeicher Controller?  ???

mfg 

M.S.dafür gibts auch PCI Karten die für schnellen Datentransfer und bis zu
30 Laufwerke unterstützen.Gerade für Server ideale Unterstützung für Externe
Festplatten.Für S-ATA und SCSI Controller-Datentransfer.Für USB extra.
A5LUOBOU Ide Controller bei Dir,sorgt dafür das der Computer ständig abstürtzt,
die Cd von 5Minuten Brennzeit auf 17Minuten erhöht wird.(Vermutet)Nach Einbau der neuen
das Bios checken: OnBoard SATA Controller auf Enabled.
OnBoard IDE Controller - Both
SATA Operation Mode -?,gekauft was-wie gesteckt.
ATI SATA Controller IDE mode ist immer gut.Ein Fragezeichen im M.S.Controller
kann schon mal vorkommen danach.E.V.T Scsi/Raid Treiber nachinstallieren falls
das System dies nicht automatisch setzt.


Wenn Du schon am schrauben bist,trenn Dich doch auch bitte vom Lav
Scsi
CD Rom Laufwerk,ein Bios Update wär auch mal fällig.Noch Geld da
für einen neuen Prozzi?(Sockel AM2)

Genug gelallt,achso dieses Wort mit A,gehört sich aber nicht für eine Dame. ::)

By Lili

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ey das gibts doch nicht! Mein geschriebenes verschwindet hier einfach nach 5 Minuten und ich habs schon 3-mal neu geschrieben  :-\:-\:-\
Also Kurzform:
Danke, werd ich probieren.
Assi = Assistent und ich bin männlich ;)

Was meinst du mit "gekauft wie-was gesteckt" ? Versteh das nicht ???

Nein, kein Geld mehr da, Prozessor reicht, hatte vorher P4 HT 2,8 GHz

mfg

 

Zitat
Was meinst du mit "gekauft wie-was gesteckt" ? Versteh das nicht
IDE oder SATA war gemeint.

 
Zitat
Assi = Assistent und ich bin männlich
Das ist cool,werd ich mir merken. ;D

By

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

alles klar, hab jetzt ne schöne seagate barracuda 320GB und alles funzt!
lag also an der platte
musste sowieso mal ne neue her ;)

mfg und vielen dank nochmal! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK, es hat sehr lange gefunzt, doch dann ist er wieder abgestürzt, bei krasser belastung (glaube 4 sachen gleichzeitig installiert)..
nun gut, ich also das sata laufwerk von meinem bruder reingehauen und meine alten ide laufwerke raus, jetzt habe ich alles auf sata und packe gerade 2 archive, entpacke eins, zieh mir daten von ner cd, hab photshop und corel draw auf, installier nen game, höre mucke und schreibe hier grade und bis jetzt läuft alles!
wahrscheinlich sind die ide dinger am mainboard kaputt... (könnt ihr das bestätigen?)
ich denk mal jetzt läuft alles, das was ich jetzt alles amche war vorher nicht möglich..
wenn er doch wieder abstürzen sollte, meld ich mich, ansonsten wisst ihr, dass alles klappt ;)

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich verstehs nich...
alles super geklappt und alle sachen durchgeführt (archive packen etc.) dann ganz gemütlich am musikhören und installiere nen game.. kurz vor schluss der installation - absturz.
kann ja eigtl. nur noch der chipsatz vom mainboard sein, oder?
naja ich werds nochmal probioeren indem ich die ide controller im bios deaktiviere.. kann ich doch machen oder?

mfg


« Mein HP Laptop fährt für nen paar sec. hoch und dann geht er aus.Windows XP: externe festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...