Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wake On Lan (WOL): Wie aufwecken?

Hallo!

Wie kann ich einen Rechner über Wake on Lan wieder starten, reicht es, wenn ich das im BIOS aktiviere? Und wie starte ich den Rechner dann über das Netzwerk, reicht ein normaler PING? Weil er ja gar nicht mehr weiss, welche IP Adresse er hat, wenn er aus ist?

Geht das auch aus dem Stand By? Und verbraucht das Strom? Wahrscheinlich, oder? Aber viel?

Danke! nico



Antworten zu Wake On Lan (WOL): Wie aufwecken?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du brauchst Netzwerkkarten, die WOL unterstützen und mußt die WOL im Bios aktivieren!
Es reicht wenn der Rechner am Stromnetz bleibt (kein standby erforderlich)
Durch den Impuls des Einschaltens von PC A wird PC B mitgeboot!
Ping benötigst Du keinen, da das alles jenseits der Betriebsysteme abläuft->wird durch Hardware +Bios gesteuert!

Bei mir funzte das eine Zeitlang, dann wieder mal nicht, zur Zeit gehts wieder! :-\
Falls mir jemand sagen kann weshalb das so ist, wäre ich dankbar!?

Gruß
Ralf

« Letzte Änderung: 03.08.04, 16:15:53 von H2O2 »

Hallo,

es gibt da so ein kleines Proggy(win) dort trägst du die HardwareAdresse der Netzkarte ein und da kannst du gezielt übers Netz einen aufwecken!
Passiert übrigens per Broatcast und der MAC-Adresse ähnlich wie DHCP!

Gruss Kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

weisst du, wie das Prog. heisst (Download?) Und wie schalte ich den Rechner unter Linux / Unix (Mac OS X) übers Netzwerk ein, gibts da auch Programm für?

Woher weiss ich eigentlich, ob meine Karte das unterstütz, ich hab eine 100MB von Level One drin, glaub ich. Eigentlich hab ich 3 Netzwerkkarten in 3 Rechnern, die ich so gerne starten würde :-)

Hallo,

also dein Mainboard muß <WOL> unterstützen, deine Netzkarte muß <WOL> unterstützen (mach den Rechner auf und wenn von den Netzkarte ein Kabel geht ist zumindest die Netzkarte <WOL> fähig!

Die Rechner dürfen uber den Netzschalter nicht ausgeschaltet sein. d.h. wenn dein Rechner runtergefahren ist und deine Netzkarte an einen Switch (HUB) hängt muß die <Link-Leuchte> leuchten
(oh herrlicher Ausdruck!), das ist das Zeichen das die Karte unter <Strom> steht und einen <Aufweckimpuls> verarbeiten kann!

Das Proggy heißt irgendwie <Admin Power Switch> oder so ähnlich ein Win-Proggy, aber die rechner die du aufwecken willst ist das egal da die ja einen <Broastcast> empfangen auf ihre MAC-Adresse und da spielt das <BS> keine Rolle, weil es ja noch VOR dem BIOS durchlauf erfolgt!

Gruss Kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja ja, das ist klar, ich wollte nur ein Prog haben, um mit Windows die anderen aufzuwecken, oder mit Linux die anderen aufwecken, damit ich das von jedem Rechner aus kann... :-)

von der karte geht kein kabel weg, ich hab ja auch keins reingesteckt :-)

vielleicht kann ich eins reinstecken, irgendwo? das mainboard ist von intel für P3, also hoffe ich dass das das zumindest kann... Die Karte sollte, da es ja eine reine "fast ethernet" karte ist und nicht uralt, das hoffentlich auch können`?

ich muss also vom Board zur Karte noch ein Kabel einstecken?

Hallo,

dieses Kabel IST eine Stromversorgung für die Netzkarte!!

3COM- Karten z.B. können sowas bei TRL-Karten???
glaub ich eher nicht !

Gruss Kersten

Habe eine Netzwerkkarte mit realtek 8139 chipsatz und KEIN Kabel irgendwo an der Karte, und trotzdem funzt WOL-kann ja irgendwie nicht stimmen Deine Aussage?!

mfg

Hallo,

habe 3Com-Karten und da sind Kabel dran!
eins <gelb> und eins <rot>!!
Und es geht auch !
Allerdings Kabelab kein <WOL>

Gruss Kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich hab auch noch ne 3com karte, ist aber ISA und nur 10MBit...

Habe leider keine Anleitung zur Karte, und die vom MB ist nur 2-Seiten Ausdruck...

Hallo,

geht zu 99,999% nicht ;)
eine etwas neuere PCI-Karte (3C905CX-TX)
geht

Gruss Kersten

ich hätt da auch ne fräge. gibts für die Wake On funktion auch eine reine softwarelösung ?
irgentein programm das ich im windows konfigurieren kann ( an welchem tag er wann hochfahren soll ) ?

OjeOje Jungens,
so einfach wie ihr euch das vorstellt ist das leider nicht  ;D
Forste seit ca. 1 Stunde schon alle möglichen Readme's
und Foren und HowTo's zu dem Thema durch weil ich auch
gerne meinen kleinen Server über Wake on Lan "wecken"
möchte.
Also erstmal soviel:
Kersten - mit dem WAS du sagst hast du völlig recht,
nur leider fehlt die hälfte  ::)


also dein Mainboard muß <WOL> unterstützen, deine Netzkarte muß <WOL> unterstützen (mach den Rechner auf und wenn von den Netzkarte ein Kabel geht ist zumindest die Netzkarte <WOL> fähig!
[/i]

es muß ein dreiadriges Kable sein wofür auf den
heutigen NIC's eine kleine (weiße) Buchse angebracht
ist. Das Gegenstück befindet sich dann auf dem MB...
sofern beide Wake on Lan unterstützen!


Die Rechner dürfen uber den Netzschalter nicht ausgeschaltet sein. d.h. wenn dein Rechner runtergefahren ist und deine Netzkarte an einen Switch (HUB) hängt muß die <Link-Leuchte> leuchten
(oh herrlicher Ausdruck!), das ist das Zeichen das die Karte unter <Strom> steht und einen <Aufweckimpuls> verarbeiten kann!
[/i]

Leider nicht ganz :-\ So wie ich das gelesen habe
(bis jetzt) funzt das nur wenn der Rechner im Standby
ist...leider...was aber meiner Ansicht nach quatsch
wäre und Wake on Lan gibt es schon länger als den
StandBy Modus. Es muß also auch so gehn..na ja, ich
such weiter 8)
Beachte.. die "Link-Leuchte" muß am Switch oder HUB
leuchten.


Das Proggy heißt irgendwie <Admin Power Switch> oder so ähnlich ein Win-Proggy,
[/i]

ich probier es mit "LANstart" ... is freeware und
soweit ganz easy zum configurieren... einfach mal
danach google'n (suchen mit google)


 aber den Rechnern die du aufwecken willst ist das egal da die ja einen <Broastcast> empfangen auf ihre MAC-Adresse und da spielt das BS keine Rolle, weil es ja noch VOR dem BIOS durchlauf erfolgt!

[/i]

Das ist Korrekt.
So und jetzt auch noch die andere Hälfte zu diesem
Rätzelhaften Wake on Lan ;)

1. Für Window's Rechner die geweckt werden sollen
braucht man noch einen aktuellen Treiber der dies
ebenfalls unterstüzt siehe:
http://www.spettel.de/lanstart/installation.html
Die Treiber sind über den jeweiligen Hersteller zu
beziehen (Einfach n normales Treiberupdate machen).
Die Einstellungen können ebenfalls über die gelinkte
Seite entnommen werden.
2. Bei manchen BS muß ACPI bzw. das ältere APM aus-
geschaltet und bei manchen eingeschaltet sein...
Hier bitte selber nachlesen was nun gerade gebraucht
wird.

3. ach was solls.. ich poste hier mal die 2 Links wo
ich am meisten Info rausbekommen habe
http://www.spettel.de/lanstart/
und
http://hubertus.sandmann.bei.t-online.de/l_wol.htm

« Ladeprobleme beim LaptopNormaltemperaturen von Athlon XP CPUs »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...

W LAN
WLAN: das steht für "Wireless Local Area Network", ein Funk-Netzwerk.Siehe WLAN. ...