Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Nachrüstung einer TV-Karte ?

Hallo

Wie rüste ich in meinem PC eine TV-karte nach bzw. wie wird diese beim evtl. nachrüsten eingebaut ?
Einbauen lassen ? oder nicht schwer um das alleine hin zu bekommen ?

AJSimon


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: Nachrüstung einer TV-Karte ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Einbau einer neuen Grafikkarte ist nicht besonders schwer.

Vor dem Kauf über das im Computer vorhandene Bussystem informieren. Bei einem 3 bis 4 Jahre alten Computer schätze ich mal, dass es noch nicht PCIe, sondern AGP ist. Falls du nicht sicher bist, nimm die alte Grafikkarte beim Kauf der neuen mit zum Händler, dieser wird das Bussystem an der Karte erkennen.

Bevor du die alte Karte ausbaust, deinstalliere zunächst diese im Gerätemanager. Drück dazu bei gehaltener Windows-Taste die Pausentaste, dann erscheint das Systemeigenschaften-Fenster. Von diesem aus kannst du den Gerätemaneger aufrufen. Such hier den Punkt Grafikkarte, klick auf das Plus davor, klick deine Grafikkarte dann mit rechts an und wähle nun "enfernen" oder "deinstallieren" (je nach Betriebssystem). Jetzt den Computer herunterfahren, alle Kabel abstöpseln, das Gehäuse öffnen und die alte Grafikkarte ausbauen.

Bei der Wahl einer neuen Karte solltest du aber bedenken, dass leistungsstärkere Karten auch mehr Strom ziehen. Das Netzteil muss also mithalten können. Wieviel Watt dein aktuelles Netzteil hat, steht drauf. Also nach dem Öffnen des Computers auch da mal einen Blick drauf werfen. Auf der Verpackung der neuen Karte steht meist, welche Mindestanforderung diese auch in Bezug auf das Netzteil hat.

Auch einen Gedanken wert ist - besonders bei AGP-Karten im unteren Preissegment, dass neuer nicht immmer besser oder schneller heißt. Auch bedenkenswert ist, dass sehr preiswerte Karten nur kleine, schnell laufende Lüfter haben, welche schon nach wenigen Monaten Betrieb sehr laut werden können (billige Lagerung mit hohen Drehzahlen halt). Solltest du dich für eine passiv gekühlte Karte entscheiden wollen, die keinen Lüfter hat, so musst du auch bedenken, ob dein Platz im Gehäuse dafür ausreichend ist. Zum einen weil eine solche Karte einen großen Kühlkörper hat und deshalb oftmals zwei Steckplätze nebeneinander belegt, und zum anderen, weil die vom Kühlkörper abgeleitete Wärme ja auch irgendwo hin muss. Kleine, enge Gehäuse sind also für passive Grafikkarten, in denen vielleicht auch noch andere Karten ihren Dienst tun, eher weniger geeignet.

Ansonsten ist der Einbau der neuen Karte im Allgemeinen auf einem beigelegten Blatt in der Verpackung beschrieben. Eine Treiber-Scheibe liegt auch immer dabei. Allerdings ist die drauf befindliche Treiberversion oft schon nicht mehr aktuell, so dass ein Update aus dem Internet ratsam ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Der Einbau einer neuen Grafikkarte ist nicht besonders schwer.
Er will eine TV-Karte und keine Grafikkarte.

Vom Einbau her aber im Prinzip das gleiche.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Er will eine TV-Karte und keine Grafikkarte.

Stimmt - ich Depp! Und Nachrüsten, nicht austauschen. Naja, man wird alt.  ;D

Da wird's wohl PCI sein und es steht die Frage, ob SAT oder Kabel oder DVBT, welches Betriebssystem (Treiberfrage!), gibt es Erfahrungen im reibungslosen Zusammenspiel mit der vorhandenen Grafikkarte, welche Software soll zum Gucken benutzt werden, braucht man eine Videorecorder Funktion, muss die Karte einen Kartenslot zur Entschlüsselung haben, und auch hier steht die Platzfrage im Gehäuse.
Der Einbau selbst ist dann einfach. 

« Probleme mit GeForce 9800GT und KVM-SwitchWin XP: TV schauen über laptop mit dvbt antenne möglich ? ohne internet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
TV-Karte
Mithilfe einer TV-Karte, auch Fernsehkarte, können TV-Signale auf einem Computerbildschirm dargestellt -oder auf einer Festplatte aufgezeichnet werden.   Fern...

Autoresponder
Der Autoresponder, auch autoreply, ist eine spezielle Funktion im Email - Programm oder ein Zusatz auf dem Mailserver: Per Autoresponder lassen sich automatische Antwortm...

E Book Reader
Als E Book Reader bezeichnet man eine spezielle Hardware, um E-Books auch ohne den klassischen Computer zu lesen. E-Book-Reader bestehen meist nur aus einem Flach-Bildsch...