Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Notebook Kaufberatung

Hi und Hallo zusammen!  :D

Schön mal wieder vorbeizuschauen...

Ich habe versucht mich über Notebooks selbst ein wenig schlau zu machen, aber mit meinem gefährlichen Halbwissen ist mir das Risiko einfach etwas zu gross. Deshalb möchte ich euch fragen, was wichtige Punkte und Argumente für den Kauf eines bestimmten Notebooks sind?

Ich möchte meinen Heim-PC durch ein Notebook ersetzen und
meine Anwendungsgebiete umfassen dabei alles in einem gewissen Maß. Ich denke ich brauche und möchte ein gutes Allround-Notebook.

Wichtig wäre mir einfach, dass das Notebook LEISE ist, ein grosses Display hat, dass ich auch vier oder fünf Programme gleichzeitig offen habe und alles problemlos parallel bearbeiten kann ohne das das Notebook streikt.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ihr hier Links zulasst, wenn nicht bitte sofort löschen. Aber anhand eines Beispiels kann man einem Laien wie mir vielleicht besser klar machen, was sinnvoll oder sinnlos ist.

http://www.arlt.com/Notebook/Acer-Aspire-8735G-744G64Bnbk.html

Was haltet ihr davon? Ist das Ding Quatsch oder bewege ich mich in eine gute Richtung?

Ich bedanke mich für eure Hilfe.

Viele Grüsse

Markus
 



Antworten zu Notebook Kaufberatung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

für die ausstattung viel zu teuer
für 80€ mehr bekommst du ein 17" mit i7 2630QM / geforce gtx 550M 1GIG / bluetooth 3.0 / 2* USB 3.0 / esata / HDMI / festplatte 500GIG 7200rpm / 4 GIG ram .....

aber ick denk ma hier kommen noch bessere teile 

« Letzte Änderung: 19.05.11, 00:03:43 von 00chris00 »

Wo würde denn dein Preislimit liegen? Unbedingt 18,4 Zoll oder würde 17 Zoll auch reichen?

Der Laptop in deinem Link hat schon recht "alte" Komponenten verbaut.
Was die CPU angeht sollte es schon ein Intel Core i3/5/7 sein, USB 3.0 wär denke ma auch von Vorteil da das langsam, aber sicher im kommen ist.

Bsp. kostet fast genauso viel, hat aber bessere Komponenten:KLICK

oder Klick(bessere CPU, aber nen bissl schlechtere Grafikkarte)

Was de dir überlegen solltest is die Story mit dem Display, ob du mit nem glänzenden Display(spiegelt bei Sonneneinstrahlung) leben kannst oder ob es matt sein soll(beim draußen arbeiten um einiges besser, da keine Spiegelung). 

« Letzte Änderung: 19.05.11, 00:17:49 von marsmello »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@marsmello
in deinem ersten link hat man noch die option ohne aufpreis den ram auf 6 gig zu erweitern (wären ja auch 50€)
also wäre beim 2. link weniger ram und schlechtere graka 

ich rate dir auf alle fälle zur sandy bridge weil man da noch ne gute onboard grafikkarte hat die mehr als ausreichend für programme ist und spiele kannste dann mit der amd oder nvidia starten (mit rechtsklick auf die startdateien kann man die graka wählen die für das spiel oder programm benutzt werden soll)

« Letzte Änderung: 19.05.11, 00:43:34 von 00chris00 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann bedanke ich mich erstmal für eure hilfreichen Antworten.

Also mein Preislimit liegt denke ich bei 750€ höchstens 800€, Es müssen auch keine 18 Zoll sein, 17 sind genug. Weniger sollte es dann aber auch nicht sein. Und was das Display angeht sehe ich das für mich als nebensächlich an - durch meinen Garten werde ich das Ding wohl nicht so oft schlüren.  ;)

Also der erste Link mit dem

http://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-8AM

hat mir eigentlich gut gefallen.
Stimmt hier denn das Preisleistungsverhältnis?
Sind 2 USB 2.0 Schnittstellen nicht etwas wenig?
Wieviel RAM ist eigentlich erforderlich um problemlos alles machen zu können? Auch im Bezug auf Windows 7...
Gibt es andere Neuheiten wie USB 3.0 an die man denken muss, damit das Notebook nicht nach zwei Jahren auf dem Müll landet?

Ihr merkt, er hat keine Ahnung von nix. Deshalb von meiner Seite aus nochmals 'DANKESCHÖN' für die gute und aufschlussreiche Beratung.

Viele Grüße

Markus

Übrigens wenn jemand noch anderweitige Tipps oder Vorschläge bzgl. Notebooks hat - immer her damit!!!  ;)

« Letzte Änderung: 19.05.11, 09:12:42 von Cassius »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
2 * USB 2.0 sind schon recht wenig (z.B. für Maus und Drucker), aber Du hast ja dann noch einen Anschluss mit USB 3.0, der in.d.R. zu 2.0 abwärtskompatibel ist.
Du kannst Windows 7 schon mit 2 GB RAM laufen lassen, mehr ist dann besser. Die Aufrüstmöglichkeit ist ja bis 8 GB gegeben, sodaß Du da auf der sicheren Seite bist.
Wichtiger, um zu einer guten Kaufentscheidung zu kommen, wären die Kriterien, die Dir am wichtigsten sind, um mit dem Notebook zufrieden arbeiten zu können, z.B.
- Akkulaufzeit
- Lautheit
- Erweiterbarkeit/Anschlüsse
- separater Nummernblock
- Gewicht etc.

Welche Anwendungen sollen hauptsächlich laufen, wie wichtig ist die Grafikkarte (für welche Games) ?

Gruß, zaunk

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

'Danke' für die Hilfestellung...  ;D

Also was die USB 2.0 Anschlüsse  angeht steht bei

http://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-8AM

das Notebook hätte 2 und bei

http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+7750g+2416g50mnkk?refcampaign_id=efb711ece6e54432284dc6943eaa23bf&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=notebooksbilliger+Marke+Acer&utm_adgroup=Acer+Aspire+Produkte&utm_term=acer+aspire+7750g

das Notebook hätte 3 USB 2.0 Schnittstellen.  ???

Was die anderen Kriterien angeht...

Besser nochmal eine Zusammenfassung sonst wird das wohl zu unübersichtlich...

Preislimit: höchstens 800 Euro (lieber zwischen 700 und 750 Euro)
Displaygröße: mind. 17 Zoll
Display matt oder glänzend: egal
USB Schnittstellen inkl. 3.0: mind. 3 (sollte dann auf anraten auch USB 3.0 haben)
WICHTIG:RAM: Da ich immer sehr, sehr viele Dinge parallel mache, brauche ich da, glaube ich zumindest ne Menge. Obwohl ich mir nicht sicher bin wieviel ein System wirklich gebrauchen oder verarbeiten kann?
Akkulaufzeit: 3 bis vier Stunden sind ok
WICHTIG:Lautstärke: GANZ WICHTIG, LEISE SOLL ES SEIN.
Gewicht: 3 bis 3,5 kg ist ok

Bei Prozessor und Grafikkarte wäre ich auf eure Hilfe angewiesen. Da bin ich wirklich komplett blind. Ein schnell arbeitender Prozessor und eine gehobene Grafikkarte sollte es aber schon sein. Bekommt man die überhaupt bei meinen Preisvorstellungen?

Anschlüsse: Was nimmt man da? Muss es dann jetzt DVI sein?

HDMI- Anschuss und Bluetooth soll es haben...

Nochmals zu meinem Beispiel-Notebook...
Habe ich hier einen Prozessor und eine Grafikkarte der gehobenen Mittelklasse?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Markus




 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
für die ausstattung viel zu teuer
für 80€ mehr bekommst du ein 17" mit i7 2630QM / geforce gtx 550M 1GIG / bluetooth 3.0 / 2* USB 3.0 / esata / HDMI / festplatte 500GIG 7200rpm / 4 GIG ram .....
 


das teil hat 2*USB 2.0 und 2*USB3.0, HDMI 1.4
an deiner stelle würd ick den nehmen (ich hab ihn ja :-)
schnellerer Prozessor, schnellere Grafikkarte, schnellere festplatte dafür aber weniger RAM (lässt sich bei bedarf aber einfach nachrüsten was bei dem Prozessor und Grafik fast unmöglich ist)  

« Windows XP: Maus und Tastatur tot nach Installation von KIS 2011Windows 7: Wie komme ich mit zwei PCs gleichzeitig über einen WAN port ins Netz? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Display
Als Display bezeichnet man ein optisches Anzeigegerät, beziehungsweise eine Vorrichtung zur optischen Visualisierung. Display kann sowohl für Computermonitore a...