Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: PC lässt sich nicht starten - Motherboard kaputt?

Hallo zusammen,

ich wollte nur mal überprüfen ob ich was vergessen habe bevor ein neues Board herkommt.

Mein System:
   
Windows
7 HP
Mainboard: MSI K 9MM-V
Prozessor: AMD Athlon X2 64 5400
2x 1GB RAM
Grafik: Geforce 7900GS

Erst stürzte der PC während des Betriebes einfach ab, genauer gesagt war keinerlei Betrieb oder Reaktion des Rechners mehr festzustellen obwohl er noch lief. Man hörte die Festplatten und Lüfter und ich musste ihn dann ausschalten.

Beim Wiedereinschalten lief alles normal, bis er Windows starten wollte, worauf er auf dieselbe Weise versagte.
Das funktionierte dann noch einmal, danach liefen zwar immer noch Lüfter und die Festplatten klickerten vor sich hin, aber sonst lief gar nichts, also kein Bild, kein Bios.

Ich habe dann mal reingeschaut, Anschlüsse gecheckt, RAM gewechselt und dann diverse Geräte entfernt. Als ich dann mal wieder angemacht habe, gab es dann plötzlich wieder ein Bild, und er brachte das 'Windows wurde nicht richtig heruntergefahren' Menü. Dann aber wie oben.

Ich habe dann den Bios Speicher Reset gemacht, was nach mehreren Versuchen dann wohl geklappt hat, da er kurz ein Bild brachte. Ich konnte noch kurz sehen dass er einen Checksum Error gemeldet hat bevor er sich wieder verabschiedet hat (Den brachte er wohl wegen dem RAM-Wechseln). Ins Bios kam ich auch nicht rein, gleiche Reaktion wie sonst auch sobald man die Taste drückt. Batterie für ein paar Sekunden rausnehmen hat kein Ergebnis gebracht.

Hab ich da irgendwas übersehen oder ist das Board im Eimer? Schade wärs wohl nicht drum...

Liebe Grüße und schon im Voraus vielen Dank
Max
 



Antworten zu Windows 7: PC lässt sich nicht starten - Motherboard kaputt?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst du es vielleicht mal mit einem anderen Netzteil versuchen? Kann ja sein, dass die Spannung für das System nicht mehr ausreicht. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey, danke für die schnelle Rückmeldung! Ich habe gerade mal ein recht altes 200W Netzteil rangehängt, was nichts gebracht hat, allerdings ist mir dabei dann aufgefallen, dass eine Sektion der Grafikkarte ziemlich warm war. Hab sie dann noch mal ausgebaut und die on board Grafik wieder drangehängt und siehe da- es läuft.

Die Frage ist jetzt allerdings ob der Prozessor und die Grafikkarte für das Netzteil (420W) einfach zu viel waren oder ob die Karte einen Schaden hat. Andererseits, könnte vielleicht wegen eines Versorgungsproblems die Grafikkarte irgendwie mit der Zeit kaputtgegangen sein?

Im nachhinein bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht mehr sicher an welchem Grafikanschluss gerade der Stecker war als es zwischendurch mal funktioniert hat. Da war ich wohl etwas schluderig...

Wenn es der Strom war, frage ich mich warum das System denn überhaupt gelaufen ist. Ichhatte das früher nämlich auch mal und da ging dann eben nie was. Und als er zum ersten mal abgestürzt ist war nicht nur das Bild weg.
Irgendwie verwirrt mich diese Geschichte schon ziemlich...


« TreiberWindows Vista: schwarzer bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Keyboard
Ein Keyboard ist ein elektronisches Tasten-Musikinstrument, das ähnlich einem Klavier aufgebaut ist. Es enthält schwarze und weiße Tasten zum Spielen...