Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC wird plötzlich extrem langsam - schon viel probiert

Hallo alle zusammen,

ich habe ein „kleines“ Problem mit meinem Computer: seit ein paar Tagen ruckelt er unglaublich und braucht Ewigkeiten um klitzekleine Programme zu starten. Dabei bleibt die CPU-Auslastung und die Auslastung des Arbeitsspeichers aber eher im Leerlaufbereich (4-15%).

Eckdaten zu meinem Computer:

Prozessor: CPU INTEL Core i7-970 6x3.20GHz boxed
Arbeitsspeicher: 12 GB CORSAIR CL9 XMS PC3-10666 (6x2GB)
Festplatte: 3.5" WD 2000GB WD20EARS 5400-7200U/m 64MB
Mainboard: ASROCK (R) X58 Extreme6 X58
Grafikkarte: NVidia GTX580 1536MB HDMI/DVI
Alter: etwas mehr als 1 Monat
Betriebssystem: Win7 Pro

Sachen die ich schon Probiert habe:

1.) CCleaner – hat überhaupt nichts gebracht, auch kaum Sachen gefunden

2.) Norton Antivir – keine Viren

3.) HiJackThis (Log davon) – keine auffälligen Einträge

4.) Memtest86+ (Bild davon) – betreffenden Arbeitsspeicher ausbauen hat nichts gebracht

5.) HDDTune (Bilder davon:  Test 1Test 2Test 3Test 4Health) – komische Einbrüche…, error scan war alles grün

6.) IDE ATA/ATAPI-Controller nachgesehen, viele Doppelte und leere Einträge. Die vollen haben aber immer den richtigen Modus (Ultra-DMA 5)

7.) Treiber von Grafikkarte aktualisiert – keine Besserung

8.) Windows Update gemacht – keine Besserung

9.) Geschaut ob irgendwas (Dreck etc.) die Lüfter blockt, war aber nix und es gibt auch keine Überhitzung

10.) Systemwiederherstellung auf am längsten entfernten Punkt den es gab – nichts gebracht (außer dass es HiJackThis deinstalliert hat…)

Die Frage ist jetzt: hat jemand eine Ahnung an was es liegen könnte (ich tippe ja irgendwie auf die Festplatte…), oder was man sonst noch so machen könnte (außer Formatieren + Windows neu installieren – das mach ich dann wenn keine mehr ne Idee hat)?

Grüße
~queicherius



Antworten zu PC wird plötzlich extrem langsam - schon viel probiert:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast Du mal den aktuellen Chipsatztreiber vom Hersteller Deines Motherbords installiert ?
Temperaturen mal gecheckt mit dem Tool SIW und dort unter "Sensoren" trotz Pkt. 9 Deiner Antwort

download hier:

"SIW" Download

Sonst eventl. eine andere Grafikkarte leihen und testen

auch mal die Rams einzeln und in jedem Slot testen

Gruss A K  

« Letzte Änderung: 16.09.11, 19:30:12 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey,

nein den Chipsatztreiber hab ich noch nicht probiert - ich wusste doch ich hab was vergessen...  ::) Das probier ich dann heut Abend mal.

Die Temperaturen sehen so aus:
Motherboard: SYSTIN 37°C, CPUTIN 37°C, AUXTIN 97°C
CPU: Die einzelnen Kerne haben zwischen 27 und 32°C
Festplatte: 30°C
Grafikkarte: 47°C

Eine andere Grafikkarte kann ich mir leider grad von niemandem leihen, die sind alle in Benutzung - und die aus dem Laptop passt glaub nicht in den Stecker.

Soll ich die Rams nur einzeln einstecken und dann probieren hochzufahren oder einstecken und dann mit memtest testen?

Grüße & Danke
~queicherius

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst einmal Respekt für eine so übersichtliche und umfangreiche Fehlerbeschreibung!

Das HD-Tune Benchmarkbildchen der Platte sieht zwar nicht unbedingt so aus, wie man es sich wünschen würde - einen extrem langsamen PC würde ich jedoch nicht explizit darauf zurückführen.

Die RAM-Riegel einzeln im PC nutzen, und jeden einzelnen Riegel mehrere Stunden mit MemTest testen. Nur so findest du heraus, welcher der Riegel den Defekt aufweist. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Heyho,

der Chipsatztreiber hat auch Nichts neues ergeben - inzwischen laufen die Backups, damit ich schauen kann ob es nach der Windows-Neuinstallation besser läuft. Da das Ding noch nicht so alt ist (und meine Dateien noch sortiert sind ;D) dauert das ja zum Glück nicht so lang.

Die RAM-Riegel werd ich dann einzeln durchtesten, wenn ich mal viel Zeit hab - auch wenn ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass 2 GB RAM für so einen Leistungsabsturz führen können...

So long
~queicherius

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@sebnator

AUXTIN 97°C  ??? ::) ziemlich hoch oder Auslesefehler ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So - nochmal frisches Windows 7 installiert.

Und plötzlich funktioniert wieder alles, naja mir solls recht sein  ;D

Die RAM-Riegel teste ich trotzdem nochmal einzeln durch... wenn ich mal Zeit dazu hab...  ::)

Grüße
~queicherius

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bios version 1.50 wäre angeraten.
Speicher wurde einfach so ausgewählt oder nach folgender liste:
http://www.asrock.com/mb/memory/X58%20Extreme6.pdf

Auch wenn das mühe macht,die hersteller machen die listen nicht zum vergnügen.

Ansonsten gute darstellung des systems und bisher ergriffener maßnahmen.
Warum hat system nur eine festplatte? 2 kleinere platten bringen mehr datendurchsatz.
 


« Windows 7: Windows 7+neuer Drucker Fehlermeldung 'Drucker antwortet nicht'neuer rechner macht mucken »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...