Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Laptop löscht und vervielfacht von selbst Daten

Hallo zusammen,

vielen Dank, für die Aufnahme.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin. Denn ich weiß ehrlichgesagt nicht, ob ich ein Problem mit der Software oder Hardware habe.

Seit gestern habe ich einen neuen ACER Aspire 3 (A315-56-778K), Core i7 Prozessor, 8 GB RAM, 1 TB SSD, Intel Iris Plus Graphics mit Windows 10.

Wie die Überschrift schon sagt, verschwinden immer mehr Daten und Ordner. Wenn ich etwas abspeichern möchte, dann kommt es vor, dass die Datei ganz woanders gespeichert wird oder sie fügt sich gleich 5 Mal ein. Also so, dass ich dann einen Ordner, z. B. "Fotos" habe. Wenn ich den öffne, kommt wieder ein Ordner Fotos (aber nur der Ordner) und so geht es dann weiter. Dateien sin dann nicht mehr darin. Ab und zu tauchen sie wieder auf, ab und zu aber auch nicht. Wenn ich etwas speichern will, dann kann es passieren, dass es einfach ganz woanders gespeichert wird. Wenn überhaupt.

Ich habe erst gedacht es läge an OneDrive und dass ich es falsch eingerichtet hätte. Denn das Handy ist leider auch betroffen. Da ist es auch so, dass jede Menge neue Ordner auf der SD Karte und in den Eigenen Dateien gibt. Die Icons sind alle ausgegraut und sie heißen z. B. .gq, .face, .profig.os. Das Handy habe ich schon immer mit OneDrive synchronisiert und hatte auch nie Probleme damit. Aber jetzt habe ich alles gestoppt und es ist immer noch das gleiche. Bei Google Fotos werden es auch immer weniger Fotos (hab sie noch woanders gesichert) und dort gibt es auch leere Ordner, mit Namen, die mir nichts sagen. Ich habe sie nicht erstellt.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte, oder bringe ich ihn lieber direkt wieder zurück ins Geschäft? Mehr Fakten wüsste ich jetzt nicht. Aber bitte gerne FRagen.

Freue mich auf eure Antworten.
Viele Grüße



Antworten zu Laptop löscht und vervielfacht von selbst Daten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wenn du das Teil erst seit gestern hast kannst du ja problemlos das Ding plattmachen und einmal vernünftig neu installieren. Empfiehlt sich sowieso, weil das von den Herstellern vorinstallierte Windows eigentlich immer zugemüllt ist. Unter Umständen können sich auch handfeste Sicherheitsprobleme bestehen, wenn man nicht selbst sauber neu installiert. Vergleiche dazu diesen Artikel von heise Security --> https://www.heise.de/news/Sicherheitsforscher-warnen-Treiber-gefaehrdet-hunderte-Millionen-Dell-Computer-6036820.html

 

Zitat
Die Sicherheitsforscher geben in einem Beitrag an, dass der problematische Treiber dbutil_2_3.sys seit mindestens 2009 auf ihnen zufolge hunderten Millionen Dell-Computern zum Einsatz kommt. Der Treiber installiert sich, wenn man die Tools Alienware Update, Dell Command Update, Dell Update, Dell System Inventory Agent oder Dell Platform Tags nutzt, um beispielsweise das BIOS auf den aktuellen Stand zu bringen. Linux-Computer sind Dell zufolge nicht betroffen.

Und sowas installiert sich idR kein User selbst, das machen nur die OEMs.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Ich habe erst gedacht es läge an OneDrive und dass ich es falsch eingerichtet hätte. Denn das Handy ist leider auch betroffen.
Sieht meiner Meinung nach nach einem Ondrive-Konfigurationsfehler aus, wie Du es ja vermutest. Denn wieso sollte sonst das Handy mit betroffen sein. So wie ein Zirkelbezun in Excel oder der Effekt mit Kamera und Monitor.
Kamera filmt das Bild was auf dem Monitor dargestellt wird un zeigt das Ergebnis auf diesem Monitor. Zwar optisch ganz nett, was aber im Falle des Kopierens, oder verschieben von Ordnern und Dateien passieren kann, ist schwer vorhersehbar.
 
Zitat
Aber jetzt habe ich alles gestoppt
Wirklich alles? Auch auf dem Handy?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo zusammen,

lieben Dank für eure Antworten. Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, bin das Wochenende über nicht zu Hause gewesen.

Alles platt machen und neu aufspielen möchte ich eigentlich nicht. Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft, damit ich ihn anmachen und benutzen kann. Und nicht erst noch alles neu machen muss.

Wirklich alles? Auch auf dem Handy?

Nein, auf dem Handy nicht. Nur auf dem PC. Ich hatte auch alle Dateien aus OneDrive gelöscht. Aber anscheinend habe ich das auch nicht richtig gemacht, denn heute habe ich den Laptop das erste mal wieder eingeschaltet und OneDrive läuft wieder und die Dateien sind synchronisiert. Es sieht jetzt allerdings alles auch soweit ganz gut aus. Die Dateien auf meiner Festplatte sind halt immer noch doppelt und dreifach vorhanden, aber es scheint nichts mehr zu fehlen. Genauso auf dem Handy.
Anscheinend habe ich da nur irgendwas nicht verstanden...
Wenn ich etwas unter Laufwerk C speichere, wird das dann im Normalfall (wenn man alles richtig eingestellt hat) mit OneDrive synchronisiert?

Bei der Einstellung "Ordner auswählen": Was bedeutet hier: Dateien außerhalb von Ordnern? Welche Dateien sind das? Wo sind die auf dem PC gespeichert?

Irgendetwas scheint jetzt aber auch mit Google Drive nicht zu funktionieren. In Google Drive sind keine Dateien mehr. Wenn ich bei OneDrive auf Sicherung verwalten gehe, bekomme ich die Fehlermeldung: 

"Google Drive.Ink und 964 weitere Dateien in den ausgewählten Ordnern haben denselben Namen wie bereits auf OneDrive vorhandene Dateien. Für jedes Dublikat fügen wir am Ende des jeweiligen Namens "-Kopie" hinzu und beide Elemente sind dann auf OneDrive verfügbar.

Wir können "XXX@aol.com.pst" im Ordner Dokumente nicht sichern. Um fortzufahren, verschieben Sie diese Datei außerhalb des Importordners und versuchen Sie es nochmal"
Ich habe einen Screenshot davon angehangen, aber irgendwie wird der im Beitrag nicht angezeigt.

Ich möchte natürlich nicht, dass alles doppelt gespeichert wird. Wie kann ich das jetzt verhindern? Und was ist GoogleDrive.Ink? ICh glaube nicht, dass ich die Datei aus dem Ordner Dokumente verschieben kann. Es ist eine Outlook Datei, die automatisch dort abgespeichert wurde. Wenn ich das verschiebe, funktioniert Outlook wahrscheinlich nicht mehr.

Bitte entschuldigt die vielen Fragen, aber irgendwie bringt mich das hier alles durcheinander. Bitte entschuldigt auch, dass ich jetzt hier im völlig falschen Forum gelandet bin.


Edit: Ah, jetzt sehe ich wie das mit dem Anhängen von Bildern funktioniert. Noch ein weiterer Screenshot im Anhang.
Wie bekomme ich es denn jetzt hin, GoogleDrive und OneDrive nochmal korrekt einzurichten, ohne irgendwelche Dateien auf Handy und PC zu verlieren?
Vielen Dank für eure Hilfe.
LG


« Letzte Änderung: 10.05.21, 12:20:10 von Leyla85 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Alles platt machen und neu aufspielen möchte ich eigentlich nicht. Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft, damit ich ihn anmachen und benutzen kann. Und nicht erst noch alles neu machen muss.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass vorinstallierte Geräte übelst zugemüllt sind. Ob dir das gefällt oder nicht. Wenn du nicht selbst neu installieren willst, musst du halt mit Fehlern und dem Müll leider leben. Eie Windows-Neuinstallation ist übrigens in einer guten Stunde erledigt, aber willst du ja nicht.

Liebe Grüße,
Wolfgang

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja, es ist nunmal auch so, dass ich kein Experte darin bin. Und dann behalte ich doch lieber den vorinstallierten "Müll" und es läuft zufriedenstellend, als dass ich anfange an irgendwelchen Dingen herumzufummeln von denen ich keine Ahnung habe und am Ende geht gar nichts mehr.

Ich war davon ausgegangen, dass es kein Problem für mich sein sollte, OneDrive/ GoogleDrive anständig einzurichten. Aber wie man sieht war das auch nicht gerade von Erfolg gekrönt. Hätte ich mehr Ahnung von diesen Dingen, würde ich es sicher auch so machen wie du.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn permanent Dateien und Ordner verschwinden nennst du das zufriedenstellend? Nicht dein Ernst oder?  ::)

Wer weiß was du alles auch schon verstellt hast und was für Fehlbedienungen noch so passiert sind. Das lässt sich doch aus einem Forum alles überhaupt nicht herauslesen. Und da du dich renitent weigerst auch nur eine Neuinstallation in Erwägung zu ziehen wirst du wohl einen Computerfachmann zu dir ins Haus bestellen müssen. Hier fehlt jedenfalls der Ansatz für eine zielgerichtete Hilfe bei sovielen unbekannten Faktoren.

LG
Wolfgang

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ne, hab ich nicht behauptet. Derzeit funktioniert es natürlich nicht zufriedenstellend. Daher habe ich ja um Hilfe gebeten, welche ich hier aber wohl nicht erhalten werde.

Ich habe davon gesprochen, dass ich mir keinen neuen Laptop kaufe, nur um dann alles platt zu machen. Denn für gewöhnlich funktioniert so ein neuer Laptop für einen "Normalsterblichen User" (wie ich es bin), der nunmal kein Experte ist und nur mal ein bisschen durchs Internet surft und Office Programme verwendet, zufriedenstellend auch mitsamt vorinstallierter Dateien. Ist ein ganz anderes Thema. Wirklich nett hier bei euch. Danke für nichts. Machts gut.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wurde dir nicht mehrfach erklärt, dass ein vorinstalliertes Windows oft Probleme bereitet und durch unsinnigen Müll vorbelastet ist?
Du blendest diesen Fakt einfach aus nur weil du dickköpfig deinen Standpunkt vertrittst, dass ein Rechner von der Stange immer funktionieren müsse wie du es willst. Und alles nur weil man mit aller Gewalt eine Neuinstallation verhindern will die du in der Zwischenzeit schon 10x hättest erledigen können? Tja, dann hau halt dem Verkäufer das Gerät umme Ohren. Einfach nur klick hier und klick da, mach den Haken dort hin und hier weg wird das Problem definitiv nicht beseitigen. Du weißt nicht welche Komplexität hinter Windows steckt und wie intransparent der Hersteller alles macht. Aufwendige Fehleranalysen macht doch seit Jahren niemand mehr weil es unter Windows einfach nichts bringt außer Zeit zu verschwenden.

LG
Wolfgang

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An deiner Stelle würde ich erstmal den ganzen Synchronkram aus schalten.
Danach alle Dublikate prüfen und gegebenenfalls löschen.
Was Ondrive und Googledrive betrift, das brauicht kein Mensch,also abschalten.
Ich bin überzeugt davon das sich dann auf deinem PC alles normaliesiert.  ;D:D

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Was Ondrive und Googledrive betrift, das brauicht kein Mensch,also abschalten.
Dem stimme ich soweit zu, das zumindest 2 Systeme gleichzeitig kreutz und quer durcheinandersynchronisieren, genau die Ursache für den Fehler sind. In Ondrive synchronisierst Du Bilder, Dkumente, Desktop. Desktop ist großer Unfug. Manche Spezies packen da Ordner drauf, welche dann sinnloser Weise mit synchronisiert werden. Wenn Du nun z.B einen Unterordner in Dokumente mit GoogleDrive synchronisierst und dann etwa auf dem Handy einen Dokumente-Ordner in einen Googledrive-gesicherten Ordner packst, dann ist das Chaos vorprogrammiert. Also schleunigst alles abschalten (dauerhaft) und den Ondrive/Googledrive runterschmeißen vom Laptop. Und wenn Du Ahnung vo Windows hast, dann schaffe Ordnung und schmeiße den mehrfach genannten "Müll" runter. WEnn Du keine Ahnung hast, dann lasse es machen, bzw. befolge den Rat mit der Neruinstallation. Der Schaden, den Du bisher angerichtet hast, machst Du eh nicht mehr ungeschehen. Der wird eher noch schlimmer mit dem Sync-Unsinn.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für eure (sinnvollen) Antworten.

Ursprünglich wollte ich die beiden Programme auch gar nicht auf dem Laptop haben, sondern nur auf dem Handy, wie ich es schon immer hatte. Aber da diese beiden zu dem vorinstallierten Programmen gehören, wurden sie bei der Ersteinrichtung mit eingerichtet. Bei OneDrive hatte ich die Möglichkeit irgendwas von wegen "Ordner werden nicht Synchronisiert" anzuklicken (oder sowas ähnliches). Das habe ich auch gemacht, aber es hat anscheinend nichts genützt, weil trotzdem alles synchronisiert wurde.

Das Problem was ich nur dadurch jetzt habe ist, dass wenn ich alles auf dem Laptop komplett abschalten will, bekomme ich die Meldung, dass alle Dateien dauerhaft gelöscht werden. Auch auf dem PC.

Also ist es jetzt am besten, meine persönlichen Dateien, die schon auf dem Laptop sind, wieder runterzunehmen (auf eine externe Festplatte oder so) und OneDrive einfach mal alles löschen lassen? Und dann deinstallieren?

Mit der Neuinstallation muss ich mal sehen. Ich habe niemanden an der Hand der das machen kann. Ich habe früher oft Windows XP selbst neu installiert, ohne Probleme. ABer das ist schon viele Jahre her und inzwischen hat sich einfach so vieles verändert, dass ich einfach keine AHnung mehr davon habe, worauf ich achten muss. Von Windows 10 habe ich ganz einfach keine Ahnung.

Edit: Ok, ich hab mich etwas eingelesen. ICh gebe zu, es scheint nicht besonders schwierig zu sein. VErstehe ich es richtig, dass ich keine Installations-CD oder USB-Stick oder sonstigen Datenträger mit WIndows 10 brauche?

« Letzte Änderung: 10.05.21, 21:06:10 von Leyla85 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kopiere alles aus den Ordnern raus in einen beliebigen anderen Ordner oder wie Du sagts, auf eine externe Platte oder USB-Stick und mache dem Ondrive-Kram ein Ende. Das gleiche gilt für das Handy.
Für Deistallation/Deaktivierung von Ondrive gibt es ja genügend Anleitungen. Danach kann ja alles wieder an seinen Platz (erstmal nur kopieren und Sicherung aufheben)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Edit: Ok, ich hab mich etwas eingelesen. ICh gebe zu, es scheint nicht besonders schwierig zu sein. VErstehe ich es richtig, dass ich keine Installations-CD oder USB-Stick oder sonstigen Datenträger mit WIndows 10 brauche?

Na dann haste wohl nicht richtig gelesen. Für eine richtige Neuinstallation braucht man selbstverständlich einen Datenträger. ISO-Abbild von Windows 10 runterladen, mit rufus oder media creation tool auf einen Stick bringen, dann davon booten. Einfacher gehts nun wirklich nicht mehr.  8)

LG
Wolfgang

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe mir einen ausreichend großen Stick bestellt, um sicherheitshalber noch Windows auf einem Datenträger zu haben. Allerdings findet man über Google vor allem diese Möglichkeit:

Einstellungen ->  Update und Sicherheit -> Wiederherstellung -> Diesen PC zurücksetzen

Da soll man dann die Möglichkeit haben zu entscheiden, ob man Windows neu installieren und alles löschen möchte, oder ob man die eigenen Dateien behalten möchte. Was ist der Unterschied, ob ich es so mache, oder es mit einer ISO-Datei?


« Alter DVD Player mit neuem TV konfigurierenPc läuft nicht mehr flüssig »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...