Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: PC bootet nicht mehr

Hallo,

ich habe aktuell ein Riesenproblem mit meinem PC. Und zwar habe ich bisher immer den Bootmanager Bootstar verwendet. Jetzt wollte ich wechseln, und habe stattdessen den Bootmanager FO Disk installiert.

Nach dem Neubooten hat auch der Bootmanager wunderbar gestartet, ich konnte auch meine Windowspartition auswählen und starten. Nur ist Windows sofort nach 2-3 Sekunden Ladevorgang (also noch wärhend des WIndows Fensters) abgestürzt. Jetzt kann ich aber auch nicht auf meine Recovery CD zugreifen, weil ich keinen Zugang auf mein CD Rom Laufwerk erhalte. Auch im BIOS ist es nicht auswählbar.

Wer kann mir helfen, wie ich wenigstens wieder eine EIngabeaufforderung bekomme, um den Bootmanager zu löschen?
Hilfe!

Schöne Grüße,

Frederic



Antworten zu Win XP: Win XP: PC bootet nicht mehr:

Guck mal hier >

http://www.pcwelt.de/forum/archive/index.php/t-55797.html

Vieleicht kommst damit weiter.
Ich hoffe mal das du noch ein Disk-Laufwerk hast.


Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auch im BIOS ist es nicht auswählbar.
???
Dann schau nochmal nach den Booteinträgen. Dort kann man immer auswählen welches Laufwerk zuerst booten soll. Dort dann das CD-Rom eintragen und die XP-CD booten.

« Win XP: Image teilen?Win ME: Kein shutdown »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...