Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: welche treiber brauche ich?

hallo, wie kann ich feststellen, welche treiber ich mit downloaden muss?
Offenbar sind bei der Formatierung und Neuinstallation des BS die treiber verschwunden...
Danke...



Antworten zu Win XP: welche treiber brauche ich?:

Je nach Motherboard kannste beim hersteller extra dafür Programme laden die dann selbst ständig updates und treiber finden



Im Normalfall wird zu einem PC und auch beim separaten Kauf eines Motherboards eine Support-CD mit allen notwendigen Treibern verkauft.

Keine CD da - mit der genauen Herstellerbezeichnung des PC-Systems und der genauen Motherboardbezeichnung auf der Downloadseite des Herstellers (vom Komplettsystem) das gesamte Angebot an Treibern downloaden, in Verzeichnisse entpacken, auf den frisch mit BS installierten PC übertragen / auf CD als Support-CD brennen / auf USB-Stick kopieren - von dort aus in das frisch installierte System einbinden (installieren) - anfangen mit den Chipsatztreibern.

Was dann noch fehlt kann über den Gerätemanager und die Option "Treiber neu installieren" erfolgen.

Probleme ? - Dann poste die notwendigen Angaben hier.
 


@ Berlin99 :

Nur bei ganz wenigen Herstellern - dann ist noch zu beachten, daß es auch "Auftragsfertigungen" gibt - angepaßt an die Vorstellungen der Firma, die Systeme komplettiert - oft sind dann auch Treiber aus "Sonderfertigung".

Motherboard separat gekauft - da trifft das schon eher zu ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kenne zwar die geanue ID-Nr. meines rechners, aber nicht die motherboardbezeichnung...
Die treiber-CD ist leider nicht mehr auffindbar.



Deine Aussage = Kapitulation

Komplettsystem vom Hersteller .....
Handelsbezeichnung .....

Motherboard
- Hersteller .....
Boardbezeichnung .....

ohne diese Angaben läuft nix ! - Wenn Du kein Dokument hast zum Auslesen der Angaben - lad Dir EVEREST oder Dr.Hardware, lies damit die Angaben aus und poste sie hier.

Download von :
http://www.lavalys.com/products/download.php?ps=UE&lang=en   (= eine Testversion)

oder die Shareware "Dr.Hardware2008"
http://www.chip.de/downloads/Dr.-Hardware-2008-v9.0.1d_12998638.html


Da Du die Installation schon durchgeführt hast - dürften auch die Testprogramme Probleme haben (wegen der "bescheidenen Standard-VGA-Auflösung")

Nun hilft eigentlich nur: am Gehäuse den Aufkleber studieren, ob da etwas zu finden ist und die Motherboardbezeichnung direkt auf dem Board au´szulesen
(zwischen den PCI-Steckplätzen oder Nähe CPU-Sockel).

Ob das Programm "SandraLight" in einer Minimalumgebung arbeiten kann ?? - Ein weiteres Hardwareanalyseprogramm.

http://www.chip.de/downloads/SiSoft-Sandra-Lite-XII.2008.SP2c_12998086.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

mal das Gehäuse aufschrauben und die Bezeichnung des Motherboards dort ablesen. Das würde evtl. auch schon helfen.


« Windows Vista: Browsereinstellung und URL verhindert,Win XP: Shutdown und Benutzer wechseln bei XP Pro »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...