Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

HILFE, Windows 7 Explorer funktioniert nicht mehr!

Hallo,
ich brauche DRINGEND Hilfe!

Ich hab' Windows 7 Ultimate 32bit SP1 auf einem Desktop-PC installiert.
Seit heute habe ich plötzlich das Phänomen, daß sich manche Ordner in der linken Hälfte des Windows Explorers (also in der Baumstruktur) nicht mit der RECHTEN Maustaste anklicken lassen!

Nach 1-2 Sekunden kommt:
Windows Explorer funktioniert nicht mehr
Windows Explorer wird dann geschlossen, nach einer Lösung für das Problem gesucht, aber natürlich keine gefunden.

Das Seltsamste an der Sache ist, daß dieses Verhalten NICHT bei JEDEM Ordner auftritt wenn man ihn mit der rechten Maustaste anklickt, sondern nur bei manchen (den meisten, ca 80-90%), man kann aber vorher nicht sagen, bei welchen es vermutlich passieren wird und bei welchen nicht.
Es betrifft Ordner mit oder ohne Unterordner gleichermaßen, das ist es also nicht.

In der Ereignisanzeige finden sich auch Fehlermeldungen zu dem Fehler, mit denen ich mich aber nicht auskenne:
Zuerst kommt diese:

APPLICATION ERROR:
Name der fehlerhaften Anwendung: explorer.exe, Version: 6.1.7601.17567, Zeitstempel: 0x4d6727a7
Name des fehlerhaften Moduls: SHELL32.dll, Version: 6.1.7601.17678, Zeitstempel: 0x4e5c6371
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0004b223
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x88c
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cce9acf1185b36
Pfad der fehlerhaften Anwendung: W:\Windows\explorer.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: W:\Windows\system32\SHELL32.dll
Berichtskennung: 158b632a-55a1-11e1-a963-001346015d60

Und nach 4-6 Sekunden später kommt die zweite:
APPLICATION ERROR:
Name der fehlerhaften Anwendung: explorer.exe, Version: 6.1.7601.17567, Zeitstempel: 0x4d6727a7
Name des fehlerhaften Moduls: ntdll.dll, Version: 6.1.7601.17725, Zeitstempel: 0x4ec49b60
Ausnahmecode: 0xc015000f
Fehleroffset: 0x00083fbe
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x88c
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cce9acf1185b36
Pfad der fehlerhaften Anwendung: W:\Windows\explorer.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: W:\Windows\SYSTEM32\ntdll.dll
Berichtskennung: 181fce8c-55a1-11e1-a963-001346015d60

Weiß jemand einen Rat, wie man diesen Fehler beheben kann OHNE eine Reparaturinstallation (meine Win 7 DVD hat natürlich noch kein SP1, daher kommt das nicht in Frage),
OHNE Neuinstallation und
OHNE Windows Inplace Update/Upgrade???
Wäre für Eure Hilfe äußerst dankbar!!!
Vielen Dank,
Tom

P.S.: Eine Überprüfung mit sfc /scannow ergab auch keine Ergebnisse bzw. Abhilfe! 



Antworten zu HILFE, Windows 7 Explorer funktioniert nicht mehr!:

Was hast du gemacht bzw. was ist passiert, direkt bevor das heute auftrat?

Wie lange nach der Installation hat das System funktioniert?
Welcher PC/Laptop dürfen wir dies auch erfahren?
Solltest schon ein wenig über deine hardware preisgeben.
Könnte auch ein Virus sein. Beantworte ma die von und gestellten Fragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie lange nach der Installation hat das System funktioniert?

Funktioniert seit Jahren (seit es Win 7 gibt)!


Welcher PC/Laptop dürfen wir dies auch erfahren?
Solltest schon ein wenig über deine hardware preisgeben.
Könnte auch ein Virus sein. Beantworte ma die von und gestellten Fragen.

Ich halte es für nahezu unmöglich, daß es sich um ein Hardware-Problem handelt da seit Monaten (um nicht zu sagen Jahren) keine neue Hardware installiert wurde!
Auch ein Virus halte ich für ausgeschlossen, da AVIRA Internet Security 2012 (Bezahlversion) ständig aktiv ist und ein Check auch keine Fehler gezeigt hat (daran hab' ich natürlich auch schon gedacht, isses aber nicht).


Um das Problem beurteilen zu können wäre es natürlich wichtig zu wissen, wie es denn überhaupt zu diesem Zustand kam. Wurden irgendwelche Styles installiert oder Tuningtools angewendet? Welche Sicherheitssoftware ist installiert und was kannst du dir sonst noch zu Änderungen des Systems berichten?

Sicherheitssoftware= AVIRA Internet Security 2012 (seit Jahren installiert), keine Tuning Tools.

Aber eins fällt mir natürlich schon auf:
Ich habe gestern mit "TweaksLogon.exe" den Willkommensbildschirm geändert, weil mich der blaue Bildschirm schon genervt hat.
Es könnte sein, daß das die Ursache ist, da es sich dabei aber um eine Software handelt die nicht mal installiert werden muß, kann ich sie auch nicht de-installieren.

Außerdem:
Ich habe mit demselben Programm auch auf meinem Notebook (Windows 7 Ultimate, allerdings 64 bit-Version!) ebenfalls den Willkommen-Bildschirm geändert, und dort gibt's kein Problem!

Zusätzlich:
Ich habe in einer Dual-Boot Konfiguration auf einer anderen Partition noch Windows XP installiert und gestern auch XP mal hochgefahren.
Leider werden immer, wenn man das tut, alle Wiederherstellungspunkte in Win 7 gelöscht (!!!) sodaß ich auch mit der Systemwiederherstellung nicht weiterkomme (sonst hätte ich gar nicht gefragt).

Waren das jetzt genug Angaben?

Eigentlich ja. Nur eben da du keine Wiederherstellungspunkte hast, hast du sehr schlechte Karten. Dein Fehler liegt vermutlich in fehlerhaften Dateien welche ersetzt werden müssen. Nur welche?
Versuche mal einen chkdsk /r /f
Danach ein defrag.
Wird aber vermutlich auf eine Sytemreparatur wenn nicht auf eine Neuinstalltion hinauslaufen.
Warum wurden keine Partitionsimage mit den Backupmitteln von W7 gemacht.
Versuche mal die Problembehandlung zu starten,
Wartungscenter>Problembehandlung
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eigentlich ja. Nur eben da du keine Wiederherstellungspunkte hast, hast du sehr schlechte Karten. Dein Fehler liegt vermutlich in fehlerhaften Dateien welche ersetzt werden müssen. Nur welche?

Tja... gute Frage!
Unser ehemaliger Bundeskanzler wurde einmal von einem Journalisten gefragt, warum er Fragen immer mit einer Gegenfrage beantwortet.
Seine lakonische Antwort:
Tue ich das?"
 ;D
Kein Vorwurf, bloß ein Scherz...
war aber wirklich so!

Versuche mal einen chkdsk /r /f
Danach ein defrag.

Auf chkdsk bin ich allergisch, das hat mir schon einmal eine ganze Partition (und damit ein ganzes Windows XP zerschossen)!
Außerdem repariert chkdsk ja (soweit ich weiß) keine fehlerhaften oder beschädigten Dateien!?

Wird aber vermutlich auf eine Sytemreparatur wenn nicht auf eine Neuinstalltion hinauslaufen.

Also bevor ich neu installiere, öffne ich die Ordner lieber auf der linken Explorer-Seite und klicke sie dann auf der rechten seite mit der rechten Maustaste an.
Das funktioniert nämlich komischerweise!

Warum wurden keine Partitionsimage mit den Backupmitteln von W7 gemacht.

Weil ich nicht genug Zeit habe, jede Woche (jeden Monat?) 3-4 Stunden zu warten bis eine Sicherung erstellt wird/wurde, wo ich den PC eigentlich runterfahren wollte.
Ich weiß, ist nachlässig, würde mir jetzt helfen (vielleicht), is aber eben mal so!

Versuche mal die Problembehandlung zu starten,
Wartungscenter>Problembehandlung
 

Hab' ich schon gemacht, findet auch keine Probleme...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal einen blick auf free commander geworfen? als alternative sicherlich brauchbar.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mal einen blick auf free commander geworfen? als alternative sicherlich brauchbar.

Hab' gerade nach Alternativen für den Windows Explorer gesucht.
Die gibt's ja massig, einen davon kenn' ich schon, "QDir", ist aber ein bissl gewöhnungsbedürftig.
Free Commander schau ich mir dann auch noch an.
Das Einzige was mich daran stören würde ist, daß es nur ein "Workaround" ist und das Problem nicht behebt.
Außerdem hab' ich den Windows Explorer immer gemocht (bis Vista als die dummen Pfeilchen neben den Ordnern kamen statt der "+"-Zeichen für Ordner mit Unterordnern, aber das kann man ihm ja auch austreiben mit "Classic Shell").

Na ja, mal sehen...
...aber danke für den Tipp!!!

Wenn ein Kunde beratungsresitent ist und jede vorgeschlagene Aktion in Zweifel zieht, dann ist ihm nicht zu helfen.
Er muß selbst weiter wursteln, wenn sebst windowseigene Tools (die in der Vergangenheit möglicherweise mal falsch eingesetzt wurden) als Quelle eines zerschossenen Betriebssystemes angesehen wird.

In Windows-XP konnten beschädigte oder fehlende Systemdateien mit dem Befehl "sfc /scannow" festgestellt und von der XP-CD aus in originaler Form eingebunden werden.

In Vista und Windows-7 kann diese Prüfung und Wiederherstellung von Systemdateien nur über die "Reparatur" von DVD aus erfolgen. Siehe - http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

Wer's nicht testet, kann ja im nächsten Thread wieder drei bis fünf Zitate zu meiner Antwort produzieren!  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn ein Kunde beratungsresitent ist und jede vorgeschlagene Aktion in Zweifel zieht, dann ist ihm nicht zu helfen.
Er muß selbst weiter wursteln, wenn sebst windowseigene Tools (die in der Vergangenheit möglicherweise mal falsch eingesetzt wurden) als Quelle eines zerschossenen Betriebssystemes angesehen wird.

In Windows-XP konnten beschädigte oder fehlende Systemdateien mit dem Befehl "sfc /scannow" festgestellt und von der XP-CD aus in originaler Form eingebunden werden.

In Vista und Windows-7 kann diese Prüfung und Wiederherstellung von Systemdateien nur über die "Reparatur" von DVD aus erfolgen. Siehe - http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

Wer's nicht testet, kann ja im nächsten Thread wieder drei bis fünf Zitate zu meiner Antwort produzieren!  ::)


GENAU DAS stört mich so an Vista und 7!
Ich hab' das absichtlich nicht reingeschrieben, weil ich nicht mehr wußte, ob man unter Win95 bis XP die Original-Dateien von der CD ziehen konnte (dachte, das hätte ich mir nur eingebildet).
Hab' ich aber offenbar nicht.
Okay.
Eine Reparatur-Installation will ich erstens nicht machen und kann ich zweitens auch nicht machen, weil mein Win 7 DVD eine ohne SP1 ist!
Somit käme das einer Neuinstallation gleich, und meine Frage war ja, ob wer was weiß wie's ohne geht!

Da ich aber jetzt nach 6-7 Stunden googeln und Foren lesen keine Lösung gefunden habe nehme ich an, daß es entweder keine gibt oder niemand sie weiß.
Das muß ich dann wohl zur Kenntnis nehmen.

Bloß: ob ich mir unter diesen Umständen eine Neu-Installation antue oder nicht, das sollte doch schon noch mir überlassen bleiben.
Das hat nichts mit Beratungsresistenz zu tun, denn Beratung (=Antwort auf meine Frage) hab' ich ja keine bekommen.
Oder hab' ich was überlesen...

Scheint hier ja so ein richtig gemütliches, freundliches Forum zu sein.

Zitat
Sicherheitssoftware= AVIRA Internet Security 2012 (seit Jahren installiert), keine Tuning Tools.

Aber eins fällt mir natürlich schon auf:
Ich habe gestern mit "TweaksLogon.exe" den Willkommensbildschirm geändert, weil mich der blaue Bildschirm schon genervt hat.

TweaksLogon.exe ist aber auch keine Standard-Software, oder? Da muss man sich dann auch nicht unbedingt wundern, dass mal was nicht klappt.

Und wenn man dann keine Sicherung hat, mit der man sein System schnell wiederherstellen kann und auch nicht neu installieren will, dann muss man sich aber bitte auch nicht wundern, dass man keine Hilfe bekommt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für diesen überaus wertvollen Beitrag!

Wer nur eine Windows-7 DVD ohn SP besitzt, kann sich ein ISO-Image mit integriertem SP ganz legal laden und auf DVD brennen - dann ist das Thema vielleicht besser abzuarbeiten?

Downloadlinks hier: http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html
Wähle ob 32-Bit oder 64-Bit und lies auf der Seite wie aus einem solchen geladenen Image ein Universal-Image für jede Windows-7 Version produziert wird. (Datei "ei.cfg" aus der jeweiligen Image Datei entfernen.)

Für Reparaturzwecke ist solche DVD allemal geeignet und zur Neuinstallation der Version für die der Lizenzkey existiert auch (nur damit ist eine Neuinstallation wieder aktivierbar).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wer nur eine Windows-7 DVD ohn SP besitzt, kann sich ein ISO-Image mit integriertem SP ganz legal laden und auf DVD brennen - dann ist das Thema vielleicht besser abzuarbeiten?

Downloadlinks hier: http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html
Wähle ob 32-Bit oder 64-Bit und lies auf der Seite wie aus einem solchen geladenen Image ein Universal-Image für jede Windows-7 Version produziert wird. (Datei "ei.cfg" aus der jeweiligen Image Datei entfernen.)

Für Reparaturzwecke ist solche DVD allemal geeignet und zur Neuinstallation der Version für die der Lizenzkey existiert auch (nur damit ist eine Neuinstallation wieder aktivierbar).


Vielen Dank!
Es gibt nur 1 kleines Problem:
auf der von Dir verlinkten Seite gibt's keine Images der ULTIMATE-Version von Win 7!    :'(

Ich war in der Zwischenzeit auch nicht untätig und hab' mich des Befehls
REGSVR32
entsonnen.
Da ich ja 2 .dll-Dateien im Verdacht habe, hab' ich mal
resvr32 SHELL32.dll
und
regsvr ntdll.dll
gemacht.
Hat für die SHELL32.dll auch funktioniert, aber keine Besserung gebracht.
Bei
regsvr32 ntdll.dll
kam eine Fehlermeldung:
"Das Modul ntdll.dll wurde gefunden, aber der DIIRegisterServer-Eingangspunkt wurde nicht gefunden."

Sagt diese Fehlermeldung Dir (oder irgendwem) etwas?
SO ein Profi bin ich nun auch wieder nicht!

Zusatzfrage:
ich hab' am Notebook auch Win 7 Ultimate, dort abe in der 64 bit Version installiert.
Macht es irgendeinen Sinn (oder ist es überhaupt sinnvoll), die dortige ntdll.dll zu nehmen und in mein 32-bit Win 7 zu kopieren???
Ich trau mich da nicht drüber, was wahrscheinlich eh' besser ist, weil am Ende ist vielleicht mehr kaputt als jetzt eh' schon!?

Vielen Dank!

Wenn jegliche Ratschläge angezweifelt werden, dem ist nicht zu  helfen.
 

Zitat
Auf chkdsk bin ich allergisch, das hat mir schon einmal eine ganze Partition (und damit ein ganzes Windows XP zerschossen)!
Außerdem repariert chkdsk ja (soweit ich weiß) keine fehlerhaften oder beschädigten Dateien!?
 
Habe es schon mal im Forum erwähnt. Ich arbeite mit Datenverarbeitungsmaschinen.PC seit es diese gibt. Kenne von Windows bis zur heutigen Zeit alle Windowsversionen. Ist mir aber neu, dass ein chkdsk /r eine Partition schrottet. Wenn dies der Fall war, dann war diese bereits im Eimer.
Hier was zum Schlau machen für dich
http://de.wikipedia.org/wiki/CHKDSK
 
Zitat
Das Modul ntdll.dll wurde gefunden
Solche Dateien kann man im Netz mit einer Suchmaschine auch finden.
Gebe keinen LINK, Könnte ja auch ein Virus sein ;D
Daher selber googeln.
 
Zitat
auf der von Dir verlinkten Seite gibt's keine Images der ULTIMATE-Version von Win 7!   
Den Link nicht gelesen? Ist nicht deine Stärke. Da gibt es ein Tool EI.CFG mit diesem kann man aus dem Image der verlinkten Seite alle Versionen freizaubern :D
Aber an und für sich benötigst du dieses nicht, da du wie du schreibst eine Install DVD besitzt. Für die Reparatur genügt diese allemal. Ich nehme nicht an, dass dieser Fehler nach der Installation des SP1 aufgetreten ist. Nur bezweifle ich, dass mit einer Rep. auch diese Datei ersetzt wird. Meine vermutung liegt eben auf einem def. Sektorin welchem sich diese Datei befindet,

Hier eine Rep - Anleitung welche weiter oben schon verlinkt wurde und eine Anleitung einer Rep-Installation

http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html

Nun ja, da wir diese Ratschläge freiwillig und ohne jegliche Bezahlung liefern um Usern zu helfen,wünsche ich dir bei der weiteren Suche viel Erfolg.
Habe vergessen, wenn man so skeptisch ist wie du, sollte man nicht auf die Straße gehen, könnte ja ein Unfall passieren. War nur Spaß ;D

 
   
« Letzte Änderung: 13.02.12, 08:38:47 von Hannibal624 »

« Windows XP: pc zu langsamWindows 7: Laptoptastatur gibt Fehleingaben aus! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Application
Unter einer Applikation oder auch Anwendung wird ein  Software-Programm wie Word, Excel oder Paintshop Pro verstanden. Im Bereich der Mobiltelefone, insbesonderes S...