Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Movie maker veröffentlicht nicht



Liebes Forum, ::)

Vielleicht ist es jemand möglich mir beim folgenden Problem zu helfen:

Windows Media Player
bei meinem Vista 64

Ich habe eine großes Videoprojekt begonnen.
Ich will das Projekt veröfftlichen (einfachste Option, auf eigenem Computer)
Die Dateien befinden sich in ein und dem Ordner: Musik, Bilder, Videoclips.
Ich habe Erfahrung von fast 50 eigenen Filmen, die ich in der gleichen Art schuf.
Jetzt erscheint bei etwa 57% des Rendering folgende Nachricht:


Windows Movie Maker kann den Film nich am angegebenen Ort veröffentlichen. Vergewissern Sie sich, dass die in dem Film verwendeten Originalquelldateien und der zum Veröfftlichen bestimmte Veröffentlichungsort noch verfügbar sind und dass genügend freier Speicherplatz zur verfügung steht, und versuchen Sie es anschließßend erneut.

Ich habe die angegebenen Mängel zu lokalisieren und zu beheben versucht.
Habe keine entdecken können, genügend Speicherplatz ist auch vorhanden.
Habe ich die Möglichkeiten des Programmes überzogen?
Kann ich das Projekt noch retten?
Alle Test ergeben keine Ergebnisse.
Was kann ich bitte noch tun?




Dankeschön [love]
 


Antworten zu Movie maker veröffentlicht nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... ich tippe auf Überforderung des Programms (Speicherverwaltung).

MovieMaker ist ja nicht unbedingt für Pixelpark gemacht  ;D

Allerdings musst Du wissen, ob das Programm schon mal solche Datenmenge, wie sie Dein aktuelles Projekt hat, verarbeiten konnte.

Jedenfalls könntest Du Dein Projekt erstmal splitten - vielleicht in drei Teile - und später eine Lösung für Verkettung suchen.

Mein Programm für soetwas ist CINELERRA, ab das läuft wohl nur unter Linux... 

« Letzte Änderung: 26.02.11, 22:37:19 von hugenyn »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D
Hallo, überforderung glaub ich nicht, bin schonn Fortgeschrittener. Habe solche Projekte mit diesen Datenmengen bereits veröffentlicht. Splitten geht eh nicht, soll halt ein zusammenhängender Film werden.

Aber danke trozdem

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

MSWMM: "Filmveröffentlichung kann nicht abgeschlossen werden"

Und: "Windows Movie Maker kann den Film nicht am angegebenen Ort veröffentlichen"

Beim 'Veröffentlichen' (MSWMM-Bezeichnung für Video zusammenfügen) kann der eifrige Video-Ersteller im Windows-Movie-Maker eine große Enttäuschung erleben: viele Stunden seiner Arbeit scheinen völlig nutzlos geworden zu sein, weil die o.g. Fehlermeldung penetrant immer wieder auftaucht, auch wenn genügend Speicherplatz im ausgewählten Ziel-Directory enthalten ist, die Schreibrechte da sind, der Video-Zusammenschnitt im Erstellungsformat *.MSWMM fehlerfrei läuft, also die Zugriffe auf alle Quell-Dateien gesichert sind. Auch unter Admin-Rechten kommt man nicht weiter. Und der Wechsel auf ein anderes Programm gelingt nicht, weil das MSWMM-Format nur von Windows-Movie-Maker gelesen werden kann.

Jetzt hilft nur noch die Zerlegung des Zuschnitts in immer kleinere Schnipsel, um der Fehlerquelle auf die Schliche zu kommen. Natürlich mit einer Neubenennung der MSWMM-Datei. Denn die bisherige Arbeit wegzuwerfen wäre zu schade - zum Schluss gelingt die Veröffentlichung dann doch noch.

Und der Weg dahin: wer mag, kann ja mal komplett den Ton entfernen, ebenso Bild-Inschriften. Das hilft nichts gegen die Fehlermeldung (und wäre auch schlimm, denn was soll i.a. ein Video ohne Ton?). Also: die meisten Bild-Schnipsel ebenfalls entfernen. Und 'veröffentlichen' (gemäß Voreinstellungen). Der Fehler bleibt. Weitere Schnipsel entfernen: plötzlich geht's. Also wieder ein paar Schnipsel "hinzugefügt", indem man ausgehend von der ursprünglichen Volldatei etwas weniger wegwirft. Jetzt kommt wieder der Fehler. Man hat den/die verantwortlichen Schnipsel gefunden. Vielleicht noch weiter ein wenig kürzen, bis man den einen Missetäter hat (solche wird es dann im Rest des Zuschnittes noch vielmals geben).

Wo liegt der Unterschied dieses Schnipsels zu seinen intakten Vorgänger-Schnipseln? Das ist schnell zu finden: in den Effekten. Während die Vorgänger keine Effekte besitzen, hat der Bösewicht einen oder mehrere. Entfernt man sie (nach Klick mit rechter Maustaste auf den Schnipsel) im jetzt erscheinenden Obermenue durch Abwählen bzw. im Effekt-Untermenue (das Effektfenster mit den reichlichen Effekten und den Buttons 'Hinzufügen' sowie 'Entfernen'), so gelingt das 'Veröffentlichen' tadellos.

Muss man nun auf Effekte verzichten? Nein, denn MSWMM hat, wohl ab Windows Vista, nur eine behebbare Macke in der Effekt-Einstellung. Die bequeme Anwahl von 'Einblenden' / 'Ausblenden' im Obermenue (gleich nach Rechtsklick auf den Schnipsel) ist zwar ein nettes Angebot für die Schnellen unter uns, erzeugt aber für das Programm MSWMM eine Unleserlichkeit, die es bei Benutzung des Effektfensters nicht erzeugt. Ergo: diese Menue-Buttons strikt meiden: falls gesetzt, unbedingt abwählen. Stattdessen ins Effektfenster wechseln und in der Auswahlliste 'Einblenden, von Schwarz' bzw. 'Ausblenden, nach Schwarz' wählen. Diese werden am häufigsten verwendet und sind die Entsprechungen zu den bösen Buttons im Obermenue. Kontrolliert man nach Verlassen der Effektauswahl mit 'Ok' durch erneuten Rechtsklick das Obermenue, so sind die beschriebenen Buttons tatsächlich wieder gesetzt, diesmal aber nur als Anzeige und nicht durch Klick des Benutzers. Dass dies einen Unterschied machen soll, kann man zwar kaum glauben, aber die Programmierer unter den Lesern werden es nachvollziehen können.

Jetzt noch den ganzen Zuschnitt durchkorrigieren (hechel, hechel) und erfolgreich veröffentlichen. Aber wehe, man übersieht auch nur einen einzigen Schnipsel. So einen ganz klitzekleinen im langen, langen Zuschnitt. Also von Beginn an die Zeitachse anständig verlängern und scrollen bis Ultimo...


« Windows 7: Skript: chrome://browser/content/tabbrowser.xml:1608Vista: Dringendes Outlook 2007 Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...