Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC fährt nicht richtig hoch.

Also mein PC ist Marke Eigenbau. Ich hab die Teile dafür von einem guten Kumpel und weiß deshalb nur , dass er ein Pentium 3 ist und er 512mb SDRAM auf 2 von 3 Steckplätzen hat. Ich weis nichtmal von welchem Hersteller die Teile sind. Also mein Problem:
Wenn ich den PC anschalte dreht sich der Lüfter des CPU, die Festplatte fährt hoch und am Laufwerk leuchted das Licht.Er brummt ca.2 sekunden lang als würde er hochfahren aber der Bildschirm bleibt schwarz. Der Bildschirm funktioniert.

Bin für alles , das hilf(oder nicht) dankbar.Hoffe jemand findet schnell eine Lösung. Thx schonmal im Vorraus.



Antworten zu PC fährt nicht richtig hoch.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das bedeutet, der Rechner ist noch nie hochgefahren nach dem Zusammenbau?
Ist der Bildschirm in ordnung und kommt kein Bild, kann entweder eine defekte Grafikkarte schuld sein, oder eine lose Steckverbindung zB die des Monitors an die Grafikkarte oder die Grafikkarte ans Mainboard. Überprüf das mal alles.

Kannst du auf dem Mainboard und der Grafikkarte erkennen, was für eine Marke und Modell es sind?

 

Ja,der Rechner ist seit dem zusammenbau noch nicht hochgefhren. Der Bildschirm funktioniert an anderen Rechnern und die stecker hab ich auch schon überprüft. Ich habe den Monitor auch schon in den Stecker rein, der am Mainboard ist und er war trotzdem schwarz. Auf dem Mainboard steht nichts und auf der Grafikkarte steht nur Readon 7000 32M DDR TVO.

sorry. des soll Radeon 7000 32M DDR TVO heißen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

gibt der Rechner "Pieptöne" aus und wenn ja, welche? Bitte alle Steckverbindungen prüfen, RAM, Grafikkarte usw.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aha, du hast also ein MB mit Onboard Grafik?

Versuch mal, ob du ein Bild bekommst, wenn du die Grafikkarte ausbaust, und den Monitor an den Anschluss vom MB hängst?

Kommen irgendwelche Pieptöne vom Gehäuselautsprecher (sofern der Angeschlossen ist)

Was steht auf deinem MB (Marke/ Modell)?
 

Ja, ich hab auch onboard grafik aber auch, wenn ich die Grafikkarte entferne kommt kein Bild. Pieptöne giebt er keine von sich.Er brummt nur etwa 2  sekunden.Die Stecker hab ich auch schon überprüft aber es tut sich nichts. Auf dem MB steht nichts nur auf dem Gehäuse 308722 Chenbro A600-03 Rev.0.0. Ich weis aber nicht , ob das das model vom MB ist.

Also ich hab gerade nachgeschaut und das was auf dem Gefäuse steht ist das model vom Gehäuse und nicht vom MB.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wo genau kommt das Brummen her?

Wo des genau herkommt kann ma net hören. Bei meinem anderen Computer ist das auch also glaube ich nicht das das etwas damit zu tun hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja, wenn das Netzteil brummt ist das schon schlecht. Man muss das doch orten können?!

Also vom Netzteil kommts net. Ich glaub von der Festplatte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also zunächst musst du ins Bios kommen.
Mein Vorschlag:
Erst mal das Bios resetten (vielleicht sind da ja noch alte Einstellungen zur Grafik gespeichert?)

Dann alles weg, was man nicht unbedingt braucht. Also nur mit MB, CPU+Lüfter, einen RAM Riegel testen. Dabei den Monitor an die Onboardgrafik anschließen.

Stell noch sicher, dass du alles richtig verkabelt hast,alle Abstandshalter vom MB zum Gehäuse drin sind, den RAM im richtigen Steckplatz steckt und das Netzteil auch ausreichen Strom liefern kann..

hey geil ;D.danke etzt komm zumindest schonmal ins BIOS.
und jetzt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na, dann liegt es zumindest nicht am MB.

Naja, jetzt mal die Festplatte anklemmen und schaue, ob sie im Bios erkannt wird.

Danach im Bios die Onboardgrafik Deaktivieren und (falls es keine PCIe Grafikkarte ist) die AGP Karte als Standard Grafik einstellen.
..und hoffen, dass es immer noch geht.
Danach halt nach und nach immer eine Komponente dran hängen, bis es wieder nicht geht. Dann hast du den Schuldigen.


« C64 StartproblemeHardwareversand.de »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

CPU
Siehe Prozessor ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...