Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Pc langsamer als der alte

Hallo ich habe ein  neues notebook:
Core 2 Duo  2x2Ghz
2048 DDr2 ram
nvidia 8600GT
Windows vista home premium

Mein Alter Desktop Pc:
AMD Athlon xp 2800+  ca. 1,8Ghz
512 DDr ram
geforce 440 mx
windows 2000

Obwohl mein neuer pc ne besser konfiguration hat kommt er mir langsamer vor und die cpu auslastung liegt oft bei den einfachsten anwendungen bei 100%.
Bei meinem alten pc lag die arbeitsspeicherauslastung immer so ca bei 256Mb und bei meinem neuen
bei 1,2 GB.

Liegt das jeztz bloß an vista oder kann ich die geschwindigkeit irgenwie optimieren, weil der neue pc lange läd und oft überfordert ist.
Das problem hatte ich bei meinem alten nicht und da der neue von den daten her deutlich besser ist bin ich ein wenig enttäuscht von der leistung( weil teilweise auch spiele ruckeln, was beim alten kein problem war).

Also was könnte ich dagegen unternehmen??



Antworten zu Neuer Pc langsamer als der alte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der sollte schon schneller sein !!!
Spiele kommt darauf an was du Spielst ! da deine 8600 nicht unbedingt der renner ist vorallem die 8600 Mobile nur dann vollgas giebt wenn sie an der Steckdose hängt .
zudem kommt noch Vista das natürlich mehr Speicher frist als XP bei mir frist Vista 2,5 Gig  einfach so belegt 

Hast du schon die Energieoption konfiguriert?
Wenn nicht dann kommst du so dahin:
Systemsteuerung > System und Wartung > Energieoption
Bei der klassischen Ansicht ist es:
Systemsteuerung > Energieoption

Dort kannst du dann einstellen welche Variante du magst.
Am Anfang sollte "Ausbalanciert" drin sein.
Stell es einfach auf Höchstleistung um und schon ist er schneller.

http://img3.imagebanana.com/view/enqne6fi/Energieoption.png

« Letzte Änderung: 16.02.08, 13:55:06 von XxGhostxX »

und stell mal unnötige dienste ab!
und wenn der langsam ist beim starten, autostart leeren(auführen,msconfig)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Neben Vista, was ich für das "Hauptproblem" wenn ich so sagen darf, halte, kommt noch was anderes ins Spiel.
Und zwar Dein erster war ein "normaler" PC. Kannst gerne googlen und Dir mal die Übertragungsraten der Festplatten etc. beim Vergleich PC vs. Laptop angucken.
7200upm sind Standard, allerdings nur im PC Bereich.
Wetten dass Deine im Laptop 5400upm dreht, weniger Cache hat ...
Auch das Mainboard ist etwas schwächer, selbst die CPU ist nicht identisch mit der 2x2GHz von PCs...
Sind nicht immer die Megaunterschiede, aber es läppert sich zusammen.

Trotzdem sollte es meiner Meinung nach ebenbürtig werden,
das Energie/Leistungsmanagement wird wahrscheinlich die Ursache dafür sein dass es so schwächelt. Die meisten Hersteller haben das ab Werk nicht auf volle Leistung eingestellt, hatte das Problem im Acer am Anfang auch, als ich sah dass ich mit 50% der CPU-Leistung arbeite, wurde ich auch sauer.
 


Ah hier steht es sogar, wenn Du was offizielleres als meine Meinung willst: http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Prozessoren.464.0.html
Man sollte sich schon nichts vormachen, für die praktische Größe und Mobilität zahlt man nicht nur im Preis. 

« Letzte Änderung: 16.02.08, 15:07:06 von pn1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Evtl. noch etwas.
Ob der neueste Tuneup das mit Vista machen kann, weiss ich nicht, aber bei XP konnte man das so einstellen dass er Teile des Betriebssystems ins RAM lädt, also mehr als üblich, was es zwar am Anfang etwas langsamer machte, aber erstmal im Betrieb ein Tick mehr Geschwindigkeit brachte.
Voraussetzung ist genug Ram, ansonsten ist die Einstellung kontraproduktiv.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mein Tip: Windows XP.
Vor allem auf einem Notebook.

Naja er ist auch überwiegend an der steckdose, zumindest wenn ich spiele..
Habs jetzt auch mal auf höchstleistung gestellt und die startkonfiguration geändert.
@Pn1  naja mein alter pc war schon sehr alt, glaub nicht das der 7200rpm hatte und cpu müsste doch trotzdem schneller sein..
Außerdem hatte der alte nur 128kb L2 cache und der neue 2MB
Naja würde mir auch lieber xp drauf machen, habe ich halt wie gesagt nicht- hatte 2000 ;)
Ich werde jetzt unter neuen einstellung noch mal nen bisschen testen...

Naja er ist jetzt schon deutlich schneller, stand vorher auf energiesparmodus  ::)
Habe auch nen paar dienste abgestellt, nur leider hab ich keine ahunung davon welche weil z.B. der sound dann weg war, will ja auch keine registry löschen oder so..
Also es ist schon besser obwohl vista schon ziemlich viel verbraucht.. uaf jeden fall danke für die tipps :D 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut dass es etwas geholfen hat. Wie würdest Du das jetzt beurteilen, ist die Geschwindigkeit gut, ober eher nicht so wirklich?

So wirklich notwendig ist Vista noch lange nicht, man könnte sich überlegen ob man auf XP umsteigt, könnte  Leistung zurückbringen. Und bevor Du 80€ für XP ausgibst, kannst es ja auch legal gebraucht kaufen, vermutlich für die Hälfte machbar wenn ich so ebay reingucke.
So wirklich viel abschalten und optimieren lässt sich bei Vista ja auch nicht.
Andererseits hat Vista Superfetch,ob XP wirklich schneller sein wird, ist nicht so unbedingt gesagt.
Ich bin etwas verunsichert ob das DIE Lösung sein wird.

Hier wären Erfahrung mancher Umsteiger nicht schlecht.

Also ich finde für den desktop pc ist vista ne schöne sache, auch mit manchen macken aber xp war früher auch nicht besser  ;)
Aber für ein Laptop finde ich gehört sich nicht vista da es viel zu viel ressourcen frisst und dadurch doch auch die akkulaufzeit verringert, oder sach ich grad was falsches ???

Naja leistung ist schon besser geworden, beim surfen musik hören und so lag er vorher bei ca. 55% jetzt nur noch     bei  20 %  :)   Und die spiele ruckeln nicht mehr so... habe aber auch noch nicht alle ausprobiert.
Ich werd dann auch erstmal bei vista bleiben sonst muss ich auch noch alle xp treiber suchen und so.
Wenns noch mal unerträglich wird überleg ichs mir mal.

Außerdem wollte ich nen paar dienste beim systemstart abschalten, aber dann funktionierten z.B. sound oder so gar nicht mehr also hab ich es wieder umgestellt.
Das wär dann noch ziemlich störend, dass er beim start noch so viel laden muss(ungefähr doppelt solange wie das hochfahren :(

achso was is denn superfetch
 


« Canon MP830 Fax mit Speedport in Funktion bringen? Suche Mainboard P4 ( 133 Mhz ) ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...