Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows startet nach SATA Karten Anschluss nicht mehr!

Hi zusammen!

Mein Problem: Hab vor kurzem eine SATA Platte an mein Board geklemmt, um sie zu Virusscannen. Beim Start jedoch kam nur der Windows Bildschirm mit dem blauen Balken der durchfährt und danach fährt der Computer automatisch hinunter und er startet neu. Abgesicherter Modus geht noch, hab ansonsten eine normale IDE Platte drin. Weiters ein ASUS Mainboard mit Intel Dual Core 3 GhZ, 1 Gig Ram.  Übrigens ist es auch nicht mehr möglich, das Windows Setup auszuführen. Es werden nur mehr dkie Treiber geladen, danach kommt ein blauer Bildschirm mit Fehlermeldung (dass meine Videokarte oder Festplatte was hat) und das wars. Wer kann mir helfen? Danke im Vorhinein



Antworten zu Windows startet nach SATA Karten Anschluss nicht mehr!:

Bootreihenfolge prüfen ob er auch zuerst von der IDE zu booten versucht. Eventuell mal mittels F12 nach dem einschalten ins manuelle Bootmenue wechseln

Hab ich schon alles versucht, hoffe nur, das mein mainboard noch lebt!

Versteh ich das richtig, dass Du nach Abklemmen der S-ATA-Festplatte nicht mehr - wie früher - über die IDE-Platte booten kannst ?

Ja, genau. Hat vorher immer einwandfrei funktioniert. Aber ab dem Zeitpunkt, wo ich die SATA Platte angeklemmt hatte, wars aus!

Du hast geschrieben, dass die S-ATA Platta zwecks Virenscans angeklemmt wurde. Befand sich darauf auch ein bootfähiges Betriebssystem oder war das eine reine Datenplatte ?

Darauf befand sich ebenfalls ein Windows XP Pro!

Du schreibst, Du kannst nicht mehr mit der XP-CD booten. Wie sieht es mit anderen bootfähigen CD's aus, hast Du schon probiert, ob mit solchen noch gebootet werden kann ? (Z.B. "Knoppix", "TestDisk" ....)

Hab weder das eine noch das andere. Aber danke für den Tipp, werd mir sowas besorgen! 

Hab jetzt knoppix versucht und TestDisk durchgeführt. Hat alles funktioniert, weiß nur nicht, wies jetzt weitergeht. PC macht ohne Knoppix gleiche Probleme. Gibts da irgeindein Diagnose oder Reparaturprogramm?

Wenn Du TestDisk "durchgeführt" hast, müsste Dir das Programm mitgeteilt haben, ob Deine Partitionsstruktur noch o.k. ist ?! (Analyse). Sichere Deine wichtigen Daten zuerst und lasse von TestDisk evtl. (falls Struktur o.k.) einen neuen MBR schreiben. (Write). Hier kannst Du Dich etwas in die Funktionen von TestDisk einlesen:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869
Es ist natürlich komisch, dass Deine XP-CD nicht bootet. Evtl. kannst Du Dir eine andere leihen, mit der Du die Reparaturkonsole aufrufen kannst. Mit dieser könntest Du ebenfalls versuchen den MBR bzw. die Bootsektionen der FP zu reparieren.
 

Im Betreff der Frage  >> SATA Karten Anschluss
Wurden dabei Treiber installiert für die Karte ? Deinstalliert im abgesicherten Modus ?

Im Betreff der Frage  >> SATA Karten Anschluss
Wurden dabei Treiber installiert für die Karte ? Deinstalliert im abgesicherten Modus ?

Nein, weder noch.

« Win XP: Beim Starten FehlermeldungWin2000: W2k auf 320GB Platte installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...

SATA
Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und beschreibt eine Verbindungstechnik zwischen Prozessor und Festplatte. SATA ist der Nach...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...